Startseite News & Trends Oppo: Mehr Display, weniger Notch

Oppo: Mehr Display, weniger Notch

Huawei Modell mit Notch
0

Die Notch ist kein unumstrittener Trend – die Meinungen darüber gehen weit auseinander. Doch aktuell werden immer mehr Geräte mit dem Feature ausgestattet. Auch Oppo hat mit seinem Mittelklasse Modell Oppo R15 macht bei dem Trend mit und scheint das Konzept auch bei den kommenden Modellen Oppo R17 und Oppo F9 Pro beizubehalten – allerdings in verkleinerter Form.

Oppo setzt auf kleinere Lösung

Berichten der chinesischen Plattform Weibo zufolge wird die im Display integrierte Notch bei den beiden neuen Oppo-Modellen wesentlich kleiner als bislang ausfallen. Im Netz aufgetauchte Bilder zeigen das Oppo R17 und das Oppo F9 Plus. Bei beiden Geräten wurde die Notch scheinbar auf ein Minimum komprimiert. Doch eine Verkleinerung bedeutet gleichzeitig auch weniger Platz für relevante Features. Nur die Frontkamera und die Lautsprecher passen noch in die Aussparung über dem Display. Noch ist in diesem Zusammenhang nicht bekannt, wo die übrigen Sensoren künftig verbaut werden.

Apple iPhone X
Das iPhone X hat die Notch bekannt gemacht.

Die Notch: Nur ein Kompromiss

Aufgrund der langanhaltenden Kritik, stellt sich die Frage, warum es die Notch überhaupt gibt. Sie lässt sich mehr als Kompromiss bezeichnen und nicht als endgültige Lösung. Dauerhaftes Ziel von Smartphone-Herstellern ist, das Display bestmöglich auszunutzen. Dafür müssen die Displayränder schlanker werden. Während einige Hersteller den Fingerabdrucksensor bereits in den Bildschirm integriert haben, gibt es noch keine Lösung für die Kamera und Hörmuscheln auf der Vorderseite. Damit diese Features weiterhin Platz finden, wurde die Notch entwickelt. Zukünftiges Ziel ist es, sie verschwinden zu lassen. Erste Lösungsansätze gibt es dafür bereits: Huawei hat kürzlich bekannt gegeben, dass die Hersteller in diesem Jahr ein Smartphone mit Notch-Alternative vorstellen will.

Als Notch wird die Einkerbung im oberen Bereich des Smartphones über dem Display bezeichnet. Darin befinden sich Frontkamera, Lautsprecher und Sensoren wie beispielsweise die Gesichtserkennung. Sie wurde erstmalig im August 2017 beim Essential Phone eingesetzt. Allerdings ist sie erst seit dem Apple iPhone X in aller Munde. Mittlerweile gibt es die Notch an immer mehr Smartphones wie beispielsweise beim Honor 10, Huawei P20, LG G7 und dem OnePlus 6. Mit dem neuen Betriebssystem Android P soll die Notch künftig auch softwareseitig unterstützt werden.

Veröffentlichung noch nicht bekannt

Wann genau die neuen Modelle offiziell vorgestellt werden, ist bislang noch nicht bekannt. Allerdings wird vermutet, dass die Veröffentlichung noch im August stattfindet. Die besten Smartphones mit Notch findest Du aber schon jetzt bei DEINHANDY.

Banner iPhone X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.