Startseite News & Trends Meizu Pro 7 – Displays von beiden Seiten

Meizu Pro 7 – Displays von beiden Seiten

Pro 7
0

Das chinesische Unternehmen Meizu hat seine neuen Schmuckstücke vorgestellt. Ein genauer Blick auf die Smartphones lohnt sich, denn Meizu hat ein besonderes neues Feature verbaut.

Das besondere Display

Smartphones sind heutzutage kaum noch zu unterscheiden. Jedes Unternehmen versucht im hart umkämpften Markt mit besonderen Features zu punkten. Mit dem zweiten Display auf der Rückseite können sich die neuen Meizu-Geräte deutlich von anderen Smartphones abheben, denn ein solches Feature hat es bisher noch nicht gegeben. Auf dem kleinen Bildschirm siehst Du Dich beim Knipsen von Selfies in Echtzeit.

Was auf dem Mini-Display angezeigt wird, kannst Du individuell anpassen. Akkustand, eingehende Nachrichten, Uhrzeit, gespielte Musik und andere Informationen passen auf den Bildschirm. Das Meizu Pro 7 und Pro 7 Plus gibt es nicht in aufdringlich grellen Farben. Schwarz, zartes Gold, Silber oder ein gediegener Rotton zeugen von sehr viel Stil. Einige Farben gibt es in einem besonderen Schliff, der dem neuen Meizu einen rauen metallischen Look verleiht.

Meizu 7

Der feine Unterschied

Ob sich das zweite Display durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. Bekannt sind bereits Edge-Screens, auf denen Lieblingskontakte und –apps abgelegt werden können. Auch Always-on-Displays konnten sich durchsetzen –  dauerhaft sichtbare Kurzinfos sind einfach praktisch. Mit dem Display der neuen Meizu-Reihe geht aber noch mehr. Der Music-Player lässt sich einfach über den kleinen Bildschirm bedienen, ohne das große Pendant erst entsperren zu müssen.

Meizu

Generell ist es mit beweglichen Icons viel dynamischer. Allerdings sind das Meizu Pro 7 und Pro 7 Plus Smartphones der Mittelklasse. Auf die aktuell höchste Auflösung und Premium-Prozessor muss also verzichtet werden.

Andere große Smartphone-Hersteller probieren auf ähnliche Weise ihre Kunden mit besonderen Details und neuer Technik bei Laune zu halten. Samsung hat als erster Hersteller einen Iris-Scanner im Galaxy S8 verbaut und setzt auf den Sicherheitsaspekt. Apple hingegen bevorzugt bei seinen neuen iPhones kabellose Kopfhörer und 3D-Gesichtsscanner. Für jeden Nutzertypen ist etwas dabei.

Specs Meizu Pro 7 und Pro 7 Plus

Leider bedient Meizu vorerst nur wieder seinen Standard-Markt. China, Indien, Russland und wenige europäische Länder, eventuell Spanien und Italien, können das Meizu Pro 7 und Pro 7 Plus ab dem 5. August 2017 kaufen. Für alle anderen bleibt wie immer nur der Import über Onlineportale.

Unsere besten Tarife und Smartphones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.