Startseite News & Trends Samsung Galaxy S8: Das beste Galaxy aller Zeiten?

Samsung Galaxy S8: Das beste Galaxy aller Zeiten?

Samsung Galaxy S8: Das beste Galaxy aller Zeiten?
2

Ein größeres Display, ein smarter Assistent und starke Technik: Samsung lässt keinen Zweifel daran, dass das Galaxy S8 ein Top-Smartphone ist. Aber ist es auch besser als sein Vorgänger? Wir sagen ja und erklären Dir, warum.

Samsung will jährlich das beste Galaxy aller Zeiten präsentieren. In diesem Jahr könnte dem südkoreanischen Konzern mit dem Galaxy S8 genau das geglückt sein. Klar, Samsung hat wieder einmal die beste Hardware verbaut – wie in jedem Jahr. Diesmal lohnt es sich aber vor allem auf die Details zu achten – sowohl bei der Hard- als auch bei der Software. Sie machen das Smartphone erst zu etwas ganz besonderem.

Der Home-Button ist weg aber doch da

Homebutton
Der Home-Button ist beim galaxy S8 ins Display integriert.

Im Vorfeld wurde vermutet, dass Samsung den Home-Button einfach abschaffen wird, um so Platz für ein größeres Display zu machen. Der Bildschirm ist beim Galaxy S8 im Vergleich zum Galaxy S7 auch wirklich stark angewachsen. Während das Display des Galaxy S7 gerade einmal 72 Prozent der Vorderseite des Smartphones bedeckt, kommt das Galaxy S8 auf satte 84 Prozent. Durch die neue Länge des Screens kann zudem die neue Multiwindow-Funktion und Nougat noch besser genutzt werden. Obwohl der Home-Button nicht mehr in gewohnter Manier unter dem Display prangt, ist er noch da. Samsung hat ihn in das Display integriert, wo er wie gewohnt auf Druck reagiert. Einzig der Fingerabdrucksensor ist nicht mehr in den Button integriert. Diesen hat Samsung auf die Rückseite verlegt, wo auch LG und Huawei ihre Sensoren untergebracht haben.

Die Hardware-Unterschiede im Überblick:

Galaxy S8

  • Exynos 8895-Prozessor 10 Nanometer
  • 4 GB RAM
  • 64 GB interner Speicher
  • erweiterbar auf bis zu 256 GB
  • 5,8 Zoll Super AMOLED-Display mit Quad-HD+-Auflösung
  • 12 MP Haupt-, 8 MP Front-Kamera
  • 3.000 mAh-Akku, Wireless Charging integriert
  • USB Typ-C
  • Vor Wasser und Staub geschützt nach IP 68

Galaxy S7

  • Exynos 8890-Prozessor 16 Nanometer
  • 4 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • Erweiterbar auf bis zu 200 GB
  • 5,1 Zoll Super-AMOLED-Display mit Quad-HD-Auflösung
  • 12 MP Haupt-, 5 MP Front-Kamera
  • 3.000 mAh-Akku, optionales Wireless Charging
  • microUSB
  • Vor Wasser und Staub geschützt nach IP 68

Irisscan und Gesichtserkennung erleichtern die Datensicherung

FingerabdrucksensorDer Fingerabdrucksensor gehört mittlerweile schon fest zur Grundausstattung eines jeden Flaggschiff-Smartphones. Das war schon beim Galaxy S7 der Fall und er ist natürlich auch im S8 enthalten. Allerdings hat Samsung nicht nur diese Technik zum Entsperren des Smartphones zu bieten. Der Irisscanner wurde bereits im Note 7 verbaut und erlebt nun sein Revival im Galaxy S8. Er erkennt anhand der Augen, ob es sich um den Besitzer des Smartphones handelt. Die Methode ist sehr sicher, hat aber einen Nachteil: Das Smartphone muss sehr nahe vor das Gesicht gehalten werden und Brillenträger müssen ihre Brille meist abnehmen. Manchmal muss es aber einfach schnell gehen! Dann kann der Gesichtsscanner verwendet werden, der innerhalb weniger Sekunden den Zugriff auf die Daten gestattet.  Natürlich kann trotzdem auch der Fingerabdruckscan, ein Passwort oder ein Muster verwendet werden.

Diese Methoden sollen allerdings nicht länger nur genutzt werden können, um die Daten auf dem Smartphone freigegeben, sondern auch um sich für verschiedene Dienste zu authentifizieren. So kannst Du Dich mit Deiner Iris oder Deinem Gesicht zum Beispiel bei Samsung Pay einloggen oder eine sicheren Ordner anlegen, auf den nur Du zugreifen kannst.

Der große Unterschied: Bixby

Natürlich ist das Display bereits ein Feature mit dem sich das Galaxy S8 von der Konkurrenz und seinen Vorgängern abhebt. Allerdings ist es nicht das Feature was am Ende für die Entscheidung für oder gegen das Smartphone ausschlaggebend ist. Dafür hat Samsung eine andere Funktion implementiert, die fast schon garantiert, dass sich am Ende viele Kunden für das Galaxy S8 entscheiden: Bixby.

Smart Assistant
Auch Samsung hat jetzt einen eigenen smarten Assistenten.

Apple hat Siri, Samsung hat Bixby. Der neue smarte Assistent, der von Viv Labs entwickelt wurde, ist nicht nur eine sehr große Hilfe im Alltag, sondern genau der Grund, warum das Galaxy S8 auch ein starker Konkurrent für das iPhone ist. Denn Bixby kann im Gegensatz zu Siri Kontexte verstehen und erscheint so wirklich wie ein kluger Assistent, der in jeder Lebenslage zur Stelle ist. Bixby wird über einen eigenen Button an der Seite des Smartphones aktiviert und versteht sowohl Fotos als auch Text und natürlich Sprache, über die die Eingabe erfolgt. Bixby weiß, was auf dem Smartphone passiert und verknüpft die verschiedenen Informationen. Befindet sich zum Beispiel ein Bild auf dem Bildschirm, reicht es vollkommen aus den Aktivierungsknopf zu drücken und zu sagen: „Schick das an Clara“. Bixby versteht was mit  „das“ gemeint ist und findet alle Personen im Telefonbuch, die Clara heißen. Sollte es mehrere Personen geben, fragt er den Nutzer, an wen das Bild gesendet werden soll. Die KI kann zahlreiche Aufgaben übernehmen, die ihr gestellt werden. Allerdings gibt es derzeit noch einen Nachteil: Bixby versteht bisher nur Englisch.

Deshalb ist das S8 das beste Galaxy-Smartphone:

  1. Auf dem Infinity-Display ist genug Platz für alles, was wichtig ist und verbessert Androids Multiwindow-Modus.
  2. Der ins Display integrierte Home-Button nimmt keinen Platz weg, erleichtert aber vor allem Gewohnheits-Nutzern den Wechsel. Zudem ist die Technologie dahinter wirklich smart.
  3. Bixby ist dank seiner Fähigkeit Kontexte zu verstehen – Noch besser wir die KI, wenn sie auch Deutsch versteht.
  4. Iris- und Fingerabdrucksscanner in Kombination mit Gesichtserkennung: Das Smartphone bietet Dir eine große Auswahl an Sicherungsmethoden, um Deine Daten vor unerlaubten Zugriffen zu schützen. Der Pluspunkt: Bei ausgewählten Partnern sollen diese Methoden auch zur Authentifizierung genutzt werden können.

Überzeugt vom Galaxy S8? Dann kannst Du das neue Top-Smartphone von Samsung hier vorbestellen.

Samsung Galaxy S8

Kommentare (2)

  1. Viel Spaß allen Idioten die sich mal wieder ein jetzt schon ein technisch überholtes Produkt aus dem Hause Samsung zulegen nur randlos sonst kann es nichts und Samsung läßt ja seine Kunden eh nach kurzer Zeit fallen andere machen es besser siehe Huawei

    1. Hallo Borries,
      technisch überholt ist das Samsung Galaxy S8 nicht. Das Smartphone hat eine ganze Menge zu bieten, auch mehr als das Display. Der eine mag Samsung, der andere lieber Huawei: Zum Glück bietet der Markt eine große Auswahl. So findet jeder ein Smartphone, das zu ihm passt – zum Beispiel auf deinhandy.de.
      Beste Grüße
      Dein Team von DEINHANDY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.