Startseite MWC 2017 Mit Xperia Touch wird die Wand zum Touchscreen

Mit Xperia Touch wird die Wand zum Touchscreen

MWC 2017: So wird die Wand zum Touchscreen
0

Auf dem Mobile World Congress wurden neben zahlreichen neuen Smartphones auch andere interessante Geräte vorgestellt. Eines davon ist Sonys Xperia Touch, das Deinen Wohnzimmertisch, eine Wand oder den Boden zur Projektionsfläche und einen Touchscreen für ein vollständig nutzbares Android macht. Filme gucken, Nachrichten schreiben, chatten, Online-Suche: Xperia Touch bietet Dir alle Vorteile des mobilen Systems. Einziger Nachteil: Das Gerät ist leider nicht gerade erschwinglich.

Schon vor einem Jahr hat Sony den Xperia Projektor vorgestellt, einen Beamer, der nicht nur Inhalte an die Wand projiziert, sondern die Oberfläche auch zu einem Touchscreen macht. Mit Xperia Touch hat der japanische Hersteller nun den marktreifen Nachfolger der Technologie vorgestellt. Der Android-Projektor projiziert ein Bild an jede Oberfläche, egal ob Tisch, Boden oder Wand. Dank Infrarot-Sensoren kann die jeweilige Oberfläche dann auch als Eingabe-Einheit verwendet werden. Zwischen 23 und 80 Zoll misst das projizierte Display. Bei maximaler Größe ist die Touch-Funktion allerdings nicht mehr nutzbar, dafür kann die Gestensteuerung genutzt werden. Leider erreicht das Bild mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel aber nicht die Schärfen, die bei Smartphones, Tablets und Fernsehern mittlerweile zum Standard gehören.

Generell kann Xperia Touch auch all das, was herkömmliche Tablets heutzutage können: Video-Chats, Streaming von Musik und Filmen, Surfen und sogar Spielen. Dazu können auch die Controller der Playstation 4 an das Gerät angeschlossen werden. Wer seine Familie oder Mitbewohnern eine Nachricht hinterlassen möchte, kann auch das tun. Denn auf Wunsch kann sich das Xperia Touch einschalten, sobald sich eine Person nähert und eine entsprechende Benachrichtigung anzeigen. Zur Wiedergabe von Musik und Tönen können die integrierten Stereo-Lautsprecher genutzt werden oder per Bluetooth auch Kopfhörer oder Lautsprecher angeschlossen werden. Der Akku meistert problemlos eine Stunde Video-Wiedergabe und kann für längere Sessions auch per USB an die Steckdose angeschlossen werden. 32 GB Speicher ermöglichen es, Filme und Musik und natürlich Apps auf dem Xperia Touch zu speichern.

Ganz einfach überall nutzbar

Das Xperia Touch ist ein sehr innovatives Gerät, das viele Möglichkeiten eröffnet. Mit einem Gewicht von knapp unter einem Kilo kann der Projektor gut transportiert und so nicht nur zu Hause, sondern auch für die Arbeit genutzt werden. Dabei ist Xperia Touch nicht nur ein witziges Gimmick, sondern eine platzsparende Lösung. Denn der Platz für Fernseher und große Touch-Displays kann eingespart werden. Die Begeisterung über das großartige Gerät flaut aber schnell wieder ab, zumindest wenn der Preis zur Sprache kommt: Knapp 1.500 Euro wird Sony voraussichtlich verlangen – Ein Preis der wahrscheinlich viele potenzielle Käufer abschrecken wird. Im Frühjahr soll das Gerät zuerst in den USA erscheinen.

Sony XZ - Das Smartphone, das mehr sieht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.