Startseite DEINHANDY hilft Angebote & Services Mobilfunk-Discounter im Check – In diesem Netz telefonierst Du

Mobilfunk-Discounter im Check – In diesem Netz telefonierst Du

Mobilfunk-Discounter
0

Mobilfunk-Discounter versprechen beste Angebote im besten Netz. Aber in welchem Netz surfe und telefoniere ich eigentlich, wenn ich einen Vertrag bei congstar, Otelo oder Blau buche? Wir klären Dich auf.

Wem gehört das Netz?

Vodafone, Telefónica und die Deutsche Telekom dominieren nicht nur den deutschen Mobilfunkmarkt. Sie sind auch die einzigen Mobilfunkanbieter, die über eigene Infrastrukturen, also Sendemasten und Sendestationen, verfügen. Alle drei Provider haben zudem eigene Tochtergesellschaften oder Mobilfunk-Discounter gegründet, um preisbewusste Kunden an sich zu binden. Diese Discounter nutzen das Netz des jeweiligen Betreibers, um ihre Tarif-Angebote zu unterbreiten. Soll heißen: Wer einen Vertrag bei Fonic bucht, surft nicht etwa auch im Netz von Fonic, sondern bei O2. Neuerdings ist zudem 1&1 Drillisch als erfolgreicher Mobilfunkanbieter zu den Top drei dazugestoßen. Der Provider verfügt allerdings nicht über eigene Sendemasten und greift daher auf das Netz von Vodafone und Telefónica zurück.

5G Versteigerung: Vodafone

Vodafone setzt auf viele kleine Discounter

Die Vodafone GmbH gehört zur britischen Vodafone Group und ist aktuell der größte Mobilfunkanbieter sowie der zweitgrößte D-Netz-Betreiber in Deutschland. Zum Konzern gehören zahlreiche Tochterunternehmen. So sind etwa Edeka mobil, Rossmann mobil und Lidl connect technisch Angebote des Branchenprimus. Ob Du nun also einen Vertrag bei Vodafone abschließt oder über einen anderen der genannten Anbieter, die Empfangsqualität ist immer identisch.

otelo
Einer der beliebtesten Mobilfunk-Discounter unter dem Dach von Vodafone ist otelo. otelo ist ein Urgestein der deutschen Mobilfunklandschaft und bietet inzwischen viele Tarife im D2-Netz von Vodafone an. Der Provider hat sowohl Prepaid-Karten als auch Verträge im Portfolio und punktet mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Günstige Angebote der Marke otelo findest Du in unserem DEINHANDY-Shop.

5G Versteigerung: Telefónica

O2 – Highspeed von der iberischen Halbinsel

Telefónica Deutschland Holding ist der zweitgrößte Player auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Das Unternehmen ist Teil der Telefónica S.A. mit Sitz in Madrid und bietet unter dem Namen O2 sowohl Festnetz- als auch Mobilfunkanschlüsse an. Seit 2014 gehört auch die E-Plus-Gruppe zum Konzern. Damit hat Telefónica als einziger Anbieter gleich zwei Netzstrukturen unter seinen Fittichen. Die doppelte Infrastruktur ermöglicht den Kunden besseren und stabileren Empfang. Bekannte Mobilfunk-Discounter aus dem O2 Universum sind:

Fonic
Die Fonic GmbH wurde 2007 gegründet und vermarktet seither Discount-Angebote. Anfangs wurden diese exklusiv in Lidl-Supermärkten vertrieben, mittlerweile sind sie fast überall erhältlich. Seit 2015 ist Fonic eine Tochtergesellschaft der Telefónica Germany. Fonic-Kunden nutzen Prepaid-Verträge zu sehr günstigen Konditionen und können auch Smartphones ohne Vertragsbindung kaufen.

BASE
Die Marke BASE Deutschland ist seit 2015 ein Tochterunternehmen von Telefónica Germany. Unter BASE bietet der Konzern Handys, Tablets und spezielle O2-Blue-Tarifangebote für Neukunden und Einsteiger an.

Top-Angebote der Marke BASE findest Du in unserem DEINHANDY-Shop.

Blau
Unter der Marke Blau bietet O2 Prepaid-SIM-Karten und Mobilfunkverträge in einem dreistufigen Tarifsystem an. Bei Tarifen kann sich der Kunde aussuchen, ob er eine feste Vertragslaufzeit von 24 Monaten bevorzugt oder einen Vertrag ohne Laufzeitbindung abschließen möchte. Günstiger fährt, wer sich auf einen Laufzeitvertrag einlässt, flexibler allerdings sind die Verträge mit Kurzzeit-Kündigungsfrist. Auch bei Blau können Kunden zusätzlich Smartphones und Tablets kaufen.

Beste Angebote der Marke Blau findest Du in unserem DEINHANDY-Shop.

5G Versteigerung: Telekom

Die beste Netzabdeckung mit der Deutschen Telekom

Jährlich bestätigen Tests aufs Neue die nach wie vor ausgezeichnete Netzqualität der Deutschen Telekom. Und das kommt nicht von ungefähr, denn die Telekom verfügt über das größte LTE-Netz. Und so setzt die Bonner Firmenzentrale denn auch eher auf Qualität als auf Quantität. Die älteste der drei Mobilfunkgesellschaften hat nur zwei Mobilfunk-Discounter, die sie für die Vermarktung günstiger Angebote nutzt. Die bekannteste Discount-Marke unter dem Dach der Telekom ist zweifelsfrei congstar. Für Auslandstelefonate wiederum ist die Marke Lebara zuständig.

congstar
Seit 2007 bietet die congstar GmbH als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Telekom Deutschland Mobilfunk- und DSL-Tarife an. Der Provider hat über 4,5 Millionen Kunden, die entweder auf das hauseigene Prepaid-Angebot setzen oder einen Vertrag mit passendem Smartphone oder Tablet nutzen. Mit seiner schrill bunten Comic-Werbung auf schwarzem Hintergrund spricht der congstar vor allem junge Leute an.

Top-Angebote von congstar findest Du in unserem DEINHANDY-Shop.

Lebara Mobile
Die Lebara Gruppe startete 2004 in den Niederlanden mit Prepaid-Angeboten, die sich speziell an internationale Mobilfunkkunden richten. Seit 2013 sind die Lebara SIM-Karten auch in Dänemark, Spanien, der Schweiz, Großbritannien, Australien, Polen und Deutschland erhältlich. Der Mobilfunk-Discounter bietet stabile und qualitativ hochwertige Netze sowie einen mehrsprachigen Kundendienst für seine mehr als 3,5 Millionen Kunden.

5G Versteigerung: 1&1 Drillisch

Mit 1&1 Drillisch unterwegs im Netz von O2 und Vodafone

Die 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft ist der jüngste unter den großen Providern. Das Unternehmen, das zu den erfolgreichsten deutschen Mobilfunkanbietern zählt, gehört mehrheitlich zu Unity-Media. Drillisch kaufte seinerzeit einen Teil der Kapazität der Telefónica-Infrastruktur. Außerdem nutzt der Konzern das D2-Netz von Vodafone, so dass Drillisch-Kunden von der Kraft der doppelten Netzabdeckung profitieren. Der Provider vertreibt seine Produkte unter 16 Discounter-Marken. Zu den beliebtesten zählen yourfone, smartmobil.de., simply sowie winSIM und PremiumSIM.

Vor allem winSIM und PremiumSIM bieten günstige Tarife mit viel Datenvolumen an – und das sowohl mit Vertragsbindung als auch ohne. Hier findest Du unsere derzeitigen Preisschlager:

Mobilfunk-DiscounterDer winSIM LTE All 3 GB Tarif
Ein monatlich kündbares Angebot für Vieltelefonierer und Vielsurfer, die sich nicht lange vertraglich binden wollen. Für nur 7,99 Euro im Monat bekommst Du eine Internet-Flat mit 3 GB LTE und kannst ohne Zusatzkosten in alle Netze telefonieren sowie SMS verschicken.

 

Mobilfunk-DiscounterDer PremiumSIM LTE L 24M Tarif
Ein Angebot für alle, die auf ihrem Handy häufig Videos schauen. Für nur 14,99 Euro monatlich erhältst Du eine Internet-Flat mit 6 GB LTE. Zusätzlich telefonierst Du und verschickst SMS kostenfrei in alle Netze, kannst deine Rufnummer mitnehmen und bekommst on Top eine 10 Euro Gutschrift.

 

Weitere Infos zu Mobilfunk-Discountern und ihrer Netzabdeckung findest Du hier.

banner_SimOnly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.