Karnevalsprüche für WhatsApp und Co: Lustige Zeilen für die Narrenzeit

„Da simmer dabei! Dat ist prima! Viva Colonia!“ – Das Lied der Kölner Band Höhner ist auch über die Stadt hinaus bekannt und wird gern das gesamte Jahr über gesungen. Damit Du nicht nur mit einer Textzeile, sondern mit jecken Weisheiten und Gedichten glänzt, haben wir eine Auswahl närrischer Karnevalsprüche zusammengestellt.

Offiziell ist die Karnevalszeit schon seit dem 11.11. um 11:11 Uhr in vollem Gange, doch so richtig geht es erst los, wenn an Weiberfastnacht der Straßenkarneval eröffnet wird. Denn dann finden Umzüge statt und die Jecken feiern ausgelassen in den Städten. Damit Du für die närrische Zeit gerüstet bist, haben wir einige Karnevalsprüche für Dich gesammelt, die Du für Deinen Status bei WhatsApp und anderen Messengern verwenden kannst.

Möchtest Du, dass Deine Party ein voller Erfolg wird, solltest Du Dir unsere Top 3 der besten Trinkspiel-Apps ansehen.

Karnevalsprüche
Kostümierte Jecke triffst Du an Karnevall überall.

Jecke Gedichte und Reime zum Karneval

Mit lustigen Reimen und kurzen Gedichten lässt sich die närrische Stimmung besonders gut einfangen. Sieh Dir deshalb unsere Karnevalsprüche an! Sicher findest Du die passenden Zeilen für Deinen WhatsApp-Status, den nächsten Tweet oder die Facebook-Pinnwand:

  • Außergewöhnliche Fröhlichkeit beschreibt des Narren Faschingszeit. Neben Konfetti und Maskerade steht er für alle Späße gerade.
  • Zu Fasching ist der Narr ein König und er beherrscht die ganze Welt. Was morgen kommt, das stört ihn wenig, wenn ihm nur heut‘ die Kron‘ gefällt. (Leo Bekew)
  • Im Karneval ist mancher Zecher des Lebens froh und wohlgemut. Er freut sich an dem vollen Bescher, das tut ihm in der Seele gut.
  • Ob’s warm, ob’s kalt, in jedem Fall viel Narren gibt’s im Karneval
  • Wir rasseln durch die Gassen und machen Lärm die ganze Nacht. Manchen Leuten wird das gar nicht passen. Doch der Winter wird jetzt aufgelacht. (Monika Minder)
  • In Saus und Braus wird’s närrisch jetzt in jedem Haus. (Monika Minder)
  • Lust’ge, lust’ge Fastnachtszeit! Heute jubeln alle Leut‘, Heute sind wir alle toll, alle bunter Scherze voll
  • Ohne Fastnachtstanz und Mummenspiel ist im Februar auch nicht viel. (Goethe)
  • Der Februar ist sozusagen, reich an Narren, arm an Tagen

Karnevalsprüche
Kölsch gehört zum Karneval wie Sahne zum Eis.

Flotte Karnevalsprüche und närrische Weisheiten

An Karneval kannst Du nicht nur Reime und Gedichte zum Besten geben, sondern auch mit Weisheiten und Zitaten glänzen. Die besten haben wir für Dich herausgesucht:

  • Lieber Rosen am Montag als Asche am Mittwoch
  • Jeder Jeck ist anders
  • Wenn mir irgendwann der Kopf platzt, fliegt hier wenigstens Glitzer, Feenstaub und jede Menge Konfetti
  • Helau from the other Side
  • Je kürzer der Karneval, desto mehr wird getanzt
  • Wer sich am Karneval nicht austobt, muss das ganze Jahr darunter leiden. Der Karneval ist so etwas wie eine seelische Generalreinigung. (Berthold Brunnputz)
  • Narrheit gibt Freiheit
  • Man muss sich schon selbst Konfetti in sein Leben pusten
  • Et kütt, wie et kütt [Es kommt, wie es kommen muss] (Kölsches Grundgesetz)
  • Der einzige Montag, auf den sich die Jecken freuen: Der Rosenmontag
  • Nix is esu schläch, dat et net och för jet joot wör [Nichts ist so schlecht, dass es nicht für etwas gut war]
  • Wer schwankend nach Hause läuft, hat mehr vom Weg
  • Was macht ein Clown im Büro? – Faxen
  • Jeck zu sein heißt, das Leben in vollen Zügen zu genießen

„Alaaf“ und „Helau“ zu rufen, kommt im Karneval immer gut an. Aber aufgepasst: Feierst Du im Rheinland, solltest Du Dich vorher informieren, welches Wort in welcher Stadt üblich ist. In Köln und Umgebung ist „Alaaf“ der richtige Narrenruf, wohingegen im Umkreis Düsseldorf „Helau“ der Standard ist.

Nützliche Karnevalsprüche aus Liedern

Für alle, die sich in ihrem WhatsApp-Status gerne musikalisch ausdrücken, haben wir Karnevalsprüche parat, die aus bekannten Karnevalsliedern stammen:

  • Am Aschermittwoch ist alles vorbei, die Schwüre von Treue sie brechen entzwei (Jupp Schmitz)
  • Da simmer dabei! Dat ist Prima! Viva Colonia! (Höhner)
  • Drink doch ene met [Trink doch einen mit] (Bläck Fööss)
  • Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Mahatma Gandhi (Bernd Stelter)
  • Wenn et einmol läuf, dann läuf et [Wenn es einmal läuft, dann läuft es] (Brings)
  • Nie mehr Fastelovend – Ohne dich (Querbeat)
  • Kölsche Junge bütze joot [Kölsche Jungen küssen gut] ( De Räuber)
  • Leev Marie, ich bin kein Mann für eine Nacht. Leev Marie, das habe ich noch nie gemacht. Leev Marie, es muss die wahre Liebe sein. Für eine Nacht bleib ich lieber allein. – Paveier
  • Echte Fründe ston zesamme [Echte Freunde halten zusammen] (Höhner)
  • Mir sin wie mer sin, mir Jecke am Rhing [Wir sind, wie wir sind, wir Jecke am Rhein] (Bläck Föss)
  • Hey Kölle – Du bes e Jeföhl [Hey Köln, du bist ein Gefühl] (Höhner)
  • Alle Jläser huh [Alle Gläser hoch] (Kasalla)

Kennst Du noch mehr Karnevalsprüche oder -lieder, die in unserer Liste fehlen? Hinterlass uns doch einen Kommentar und verrate uns, wie Du die Karnevalstage verbringst!

Huawei Banner
arrow_upward share