iPhone deaktiviert? So funktioniert’s wieder

Wurde der Entsperr-Code zu oft falsch eingegeben, wird ein iPhone deaktiviert. Verloren ist das Gerät aber noch lange nicht. Wir zeigen Dir, wie sich das iOS-Gerät nach der Meldung wieder entsperren lässt.

Nach den ersten fünf fehlerhaften Entsperr-Versuchen musst Du bis zur nächsten Eingabe warten. Nach mehreren Fehlversuchen verlängert sich die Zeit, in der das iPhone deaktiviert ist. Letztendlich wird nach zehn falschen Codes die Meldung „iPhone ist deaktiviert, mit iTunes verbinden“ ausgespielt. Es handelt sich um einen Sicherheits-Mechanismus, damit Diebe nicht einfach an die Daten eines gestohlenen iPhones gelangen. Um das Gerät hiernach wieder zu aktivieren, wird ein Windows-PC oder Mac mit iTunes benötigt. So sehen die Zeiten nach den entsprechenden Fehleingaben aus:

  • 6 Fehleingaben: „iPhone ist deaktiviert, in 1 Minute erneut versuchen.“
  • 7 Fehleingaben: „iPhone ist deaktiviert, in 5 Minuten erneut versuchen.“
  • 8 Fehleingaben: „iPhone ist deaktiviert, in 15 Minuten erneut versuchen.“
  • 9 Fehleingaben: „iPhone ist deaktiviert, in 60 Minuten erneut versuchen.“
  • 10 Fehleingaben: „iPhone ist deaktiviert, mit iTunes verbinden.“

Die voreingestellten Zeiten lassen sich nicht verändern oder ausschalten. Ist Dir der Code wieder eingefallen, warte, bis der Countdown auf dem Bildschirm heruntergelaufen ist und entsperre Dein iPhone wie gewohnt.

„iPhone ist deaktiviert“: Lösung

Erscheint die Meldung „iPhone ist deaktiviert, mit iTunes verbinden“, wird das Gerät komplett zurückgesetzt. Persönliche Daten werden gelöscht, Du solltest also vorab ein Backup eingerichtet haben. Nachträglich lassen sich die Daten über iTunes nicht retten. Um das iPhone über iTunes wieder zu aktivieren, musst Du es zunächst in den Wiederherstellungs-Modus versetzen. Falls noch nicht vorhanden, lade die aktuelle Version von iTunes herunter. Gehe dann wie folgt vor:

iPhone 8 und neuer

  1. Drücke im eingeschalteten Zustand den Power-Button sowie eine der beiden Lautstärke-Tasten.
  2. Halte beide Tasten gedrückt.
  3. Betätige den Schieberegler zum Ausschalten, sobald er erscheint.
  4. Verbinde das iPhone mit Deinem Computer und halte dabei die Seitentaste gedrückt. Beim iPhone 7 hältst Du den Finger auf der Leiser-Taste anstelle der Seitentaste.
  5. Sobald der Wiederherstellungs-Modus aktiviert wird, lässt Du die Seitentaste los.

iPhone 6s und älter

  1. Halte den Finger auf der oberen Seitentaste.
  2. Schalte das iPhone über den Regler aus.
  3. Verbinde das iOS-Gerät mit dem Computer und halte den Finger gleichzeitig auf der Home-Taste.
  4. Der Recovery-Mode wird aktiviert und Du kannst den Finger vom Home-Button nehmen.

Tipp: Wir zeigen Dir auch, wie Du ein iPhone bei Problemen in den Wartungsmodus (DFU) versetzt.

iPhone deaktiviert? Daten retten nur mit Backup

iTunes erkennt das iPhone im deaktivierten Zustand automatisch. Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das iOS-Gerät wiederherzustellen. Nach Abschluss ist Dein iPhone freigeschaltet. Du kannst nun ein eventuell vorhandenes Backup wieder einspielen, um auf Deine alten Daten zuzugreifen. Merke Dir zudem den Entsperr-Code gut, damit das iPhone später nicht erneut deaktiviert wird! Wähle alternativ eine andere Entsperr-Methode, zum Beispiel Face ID oder Touch ID.

Falls sich Dein iPhone nicht in den Wiederherstellungs-Modus versetzen lässt oder sich der deaktivierte Zustand nicht auflösen lässt, wende Dich an den Apple-Support für weitere Hilfe. Bist Du auf der Suche nach einem günstigen, neuen iPhone, wirf einen Blick in unseren Shop!

arrow_upward share