iPhone: Anruf ablehnen – So funktioniert’s

Einen Anrufer abweisen sollte doch eigentlich ganz einfach sein. In der Regel schon, Apple hat sich für seine iPhones aber eine Eigenart überlegt. In manchen Fällen fehlt der Button zum Ablehnen eines Anrufs. Wir zeigen Dir, wann das passiert und wie Du einen Anruf beim iPhone in solch einem Fall trotzdem ablehnen kannst.

Das iPhone zeigt zwei verschiedene Verhaltensweisen bei eingehenden Anrufen. Manchmal gibt es je einen Button zum Annehmen und Ablehnen, hin und wieder ist nur ein Schieberegler zum Annehmen zu sehen, ohne Option, einen Anrufer abzuweisen.

Warum lassen sich manche Anrufe nicht ablehnen?

Welche Art des eingehenden Anrufs angezeigt wird, hängt vom Status Deines iPhones ab:

  • Ist das iPhone gesperrt und der Bildschirm ausgeschaltet, wird lediglich der Schieberegler mit der Option Zum Annehmen streichen angezeigt.
  • Nutzt Du Dein iOS-Gerät, wenn ein Anruf eingeht, wird zusätzlich der Ablehnen-Button angezeigt.

So funktioniert’s, auch wenn der Button fehlt

Auch im ersten Fall hast Du trotz fehlender Option die Möglichkeit, den Anruf abzuweisen. Du musst also nicht erst warten, bis der Anrufer seinen Telefonieversuch abbricht. So lehnst Du Anrufe ab, wenn die entsprechende Option nicht auf dem Display erscheint:

  • Tippe einmal den Power-Button am iPhone-Gehäuse. Der Anruf wird so zunächst stummgeschaltet. Beim Anrufer klingelt es normal weiter und Du kannst den Anruf weiterhin annehmen, bis aufgelegt wird.
  • Drücke die Power-Taste zwei Mal, um den Anruf komplett abzuweisen.
  • Sobald Du den Button zweimal drückst, wird der Anrufer an die Mailbox weitergeleitet.

Verwendest Du das offizielle Zubehör von Apple, lässt sich ein Anruf auch über die Kopfhörer und AirPods abweisen. Eine Funktion, die den Anruf beim Umdrehen des iPhone stummschaltet, gibt es unter iOS hingegen nicht.

Wir zeigen Dir auch, wie Du anonyme Anrufe oder bestimmte Nummern direkt abweisen lässt.

arrow_upward share