In-App-Käufe deaktivieren: Android – So funktioniert’s

Viele vermeintlich kostenlose Apps und Spiele locken mit erweiterten Funktionen und Werbefreiheit durch In-App-Käufe. Gerade, wenn Dein Kind ebenfalls Zugriff auf Dein Handy hat, kann die Funktion ziemlich lästig und kostenintensiv werden. Wir zeigen Dir, wie Du bei Deinem Android-Gerät In-App-Käufe deaktivieren kannst.

In-App-Käufe sind eine verführerische Angelegenheit. Hier ein paar Euro für Extra-Leben in Deinem Smartphone-Game, da ein paar Euro, um das Profil in Deiner Dating-App noch ansprechender zu gestalten und schnell kommt einiges an Kosten zusammen. Vermeintlich kleine Transaktionen häufen sich, wenn ein solcher Kauf schnell und unkompliziert vollzogen werden kann.

Egal, ob Du Deine Kinder oder Dich selbst schützen möchtest, komplett deaktivieren lässt sich die Funktion im Google Play Store bisher leider nicht. Es ist jedoch möglich, die Funktion mit einem Passwort zu versehen. So werden Kinder oder fremde Personen, die unbefugt Zugriff auf Dein Smartphone haben, durch die Eingabe Deines Passworts gehindert, In-App-Käufe zu tätigen. Gleichzeitig musst Du durch die Eingabe des Passworts noch einen Moment innehalten und kannst Dir genau überlegen, ob sich der Kauf wirklich lohnt.

So legst Du ein Passwort für In-App-Käufe auf Deinem Android-Smartphone fest:

  1. Öffne den Google Play Store.
  2. Tippe unter den drei Strichen oben links auf die Einstellungen.
  3. Gehe zur Funktion Authentifizierung für Käufe erforderlich.
  4. Hier stellst Du nun ein, ob die Passwort-Abfrage für alle Käufe bei Google Play erscheinen soll oder alle 30 Minuten während Du In-App-Käufe tätigst. Auch für das Deaktivieren der Authentifizierung ist Dein Google-Passwort erforderlich, sodass Kinder diese Funktion nicht selbstständig ausschalten können.
IAK_Android
arrow_upward share