iMessage: Chats am iPhone anpinnen – So funktioniert’s in iOS 14

Mit dem Update auf iOS 14 hat Apple einige neue Features eingeführt. So ist es ab sofort möglich, Nachrichten und Chats in der iMessage-App anzupinnen.

Wir zeigen Dir, wie Du bestimmte Nachrichtenverläufe oben in der Gesprächsübersicht „festtackerst“ und was es dabei zu beachten gibt. Mit der neuen Funktion hältst Du wichtige Gesprächsverläufe und Chats mit bestimmten Personen dauerhaft oben in der Übersicht, auch wenn über längere Zeit keine Nachrichten ausgetauscht werden. Die Funktion ist sowohl für Einzelgespräche als auch für Gruppen-Chats verfügbar.

Chat anheften in iMessage

So lassen sich Nachrichten in iMessage auf dem iPhone anpinnen:

  1. Öffne iMessage.
  2. Wische in der Gesprächsübersicht über den Einzel- oder Gruppenchat, den Du oben festhalten möchtest, nach rechts.
  3. Es erscheint ein gelbes Pinnnadel-Symbol. Tippe auf das Icon, um den Chat anzuheften.
  4. Der Einstieg in das Gespräch bleibt nun dauerhaft oben in der Übersicht, auch wenn in anderen Gesprächen jüngere Nachrichten ausgetauscht worden sind.

Anpinnen zurücknehmen

Es gibt noch alternative Methoden, um einen Chat in iMessage anzupinnen:

  • Tippe auf den Eintrag für das jeweilige Gespräch und ziehe ihn in der Übersicht nach ganz oben.
  • Halte den Eintrag gedrückt, bis sich ein neues Menü öffnet. Hier wählst Du die Option zum Anheften des Gesprächs.

Dein iPhone erhält kein iOS 14? Im DEINHANDY-Shop findest Du Dein neues iOS-Gerät mit und ohne Vertrag im Angebot!


Auf diesem Weg lassen sich bis zu neun unterschiedliche Gespräche für einen schnelleren Einstieg anpinnen.

Ist ein Gespräch doch nicht mehr so wichtig, ziehe den Eintrag in der Übersicht einfach nach unten oder halte den Einstieg für das Gespräch gedrückt, um die Option „Loslösen“ auszuwählen. Alternativ drückst Du auf den „Stecknadeln bearbeiten“-Button oben im iMessage-Menü und wählst dann die entsprechende Option. Hier lässt sich auch die Reihenfolge der Pins ändern, wenn Du mehrere Chats angeheftet hast.

Bei uns findest Du weitere Tipps zu iOS 14:

arrow_upward share