Startseite Smartphones Gerüchte IFA 2019: Das sind die Höhepunkte der Technik-Messe

IFA 2019: Das sind die Höhepunkte der Technik-Messe

IFA 2019
0

Am 6. September ist es wieder soweit: Eine der größten Elektronik-Messen der Welt öffnet ihre Türen. Welche Neuheiten die Smartphone-Branche dieses Jahr zu bieten hat, zeigen wir Dir hier. IFA 2019: Dein Ausblick.

Alle Jahre wieder: Die internationale Funkausstellung (IFA) zeigt vom 6. bis 11 September auf dem Berliner Funkhaus-Gelände Neuigkeiten aus der Welt der Unterhaltungselektronik. Große Elektronikhersteller wie Samsung, Huawei oder Sony kommen nach Berlin, um Fachhändlern und Tech-Journalisten neue Produkte und spannendste Entwicklungen rund um Smartphones, Gadgets und Smart-Home-Lösungen vorzustellen. Auch die DEINHANDY.-Redaktion ist dabei, wenn der Vorhang fällt, um Dich über die interessantesten Entdeckungen auf dem Laufenden zu halten. Was Dich auf der IFA 2019 erwartet, liest du hier nach.

IFA 2019: Das Thema der Stunde

Die diesjährige IFA steht ganz im Zeichen der 5G-Technologie. Nicht nur Smartphone-Hersteller legen ihren Fokus auf 5G-fähige Geräte, auch Provider wie Telekom oder Vodafone haben das Thema auf dem Schirm. Den Anfang macht der US-amerikanische Chip-Riese Qualcomm, der eine Keynote zum LTE-Nachfolger angekündigt hat und dabei das neue X55-Modem präsentieren wird. Auch die Telekom hat auf ihrer Website angegeben, 5G in den Mittelpunkt des IFA-Geschehens zu rücken. Dem wollen Smartphone-Hersteller in nichts nachstehen, weshalb sowohl Huawei und Sony als auch Nokia und LG voraussichtlich Geräte zeigen, die über Chips mit integrierten 5G-Modems verfügen.

IFA 2019: Diese Smartphone-Hersteller kommen

Huawei

Huawei ist natürlich auf der IFA 2019 vertreten, allerdings reist der chinesische Handy-Hersteller höchst wahrscheinlich ohne das kommende Flaggschiff, das Huawei Mate 30 (Pro), an. Dafür haben die Chinesen den neuen Kirin 990-SoC der Chip-Tochter HiSilicon im Gepäck. Das bestätigte Huawei mit einem Teaser-Video, das kürzlich im hauseigenen YouTube Channel veröffentlicht wurde. Das besondere am neuen Prozessor: das integrierte 5G-Modem. Damit scheinen sich auch Gerüchte zu bestätigen, die seit längerem den Release der Huawei Mate 30-Reihe im kommenden September begleiten. Mit Blick auf das neue Herbstflaggschiff mutmaßen Experten nämlich, dass die Mate 30-Modelle 5G kompatibel sein könnten. Außerdem mit Spannung erwartet: Neuigkeiten zum Huawei Mate X. Zwar haben die Chinesen den für September geplanten Launch des faltbaren Smartphones verschoben, aber Branchenkenner rechnen damit, dass Huawei zumindest ein Update in der Causa Mate X präsentiert.

Sony

Auch Sony stellt auf der IFA 2019 aus und bringt dafür neue Smartphones mit. Genaues konnte das Fachpublikum noch nicht herausfinden, allerdings brodelt die Gerüchteküche. Schließlich ist Sony ein verlässlicher IFA-Partner, der regelmäßig mit Top-Geräten für Aufruhr auf dem Messe-Gelände sorgt. Dieses Jahr rechnen Tech-Journalisten mit dem Flaggschiff Xperia 2. Der Nachfolger des erst im Juni veröffentlichten Sony-Aushängeschildes Xperia 1 soll mit einem 6,1-Zoll-Display ausgestattet und somit etwas kompakter sein als der große Bruder.

Nokia

Nokia gehört auch zu den IFA-Ausstellern und hat aller Voraussicht nach ebenfalls ein neues Smartphone im Gepäck. Es gilt als wahrscheinlich, dass der einstige Handy-Gigant eine neue Version des Nokia 9 PureView vorführt, die mit einem 5G-Modem, einem leistungsfähigeren Prozessor und einer verbesserten Kamera-Software ausgerüstet ist. Das Gerät soll den Namen 9.1 PureView tragen, wie der Vorgänger über eine Penta-Kamera verfügen und bereits mit Android Q ausgeliefert werden. Außerdem rechnen Tech-Experten mit weiteren Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones aus dem Hause Nokia. Hoch im Kurs liegen dabei das Nokia 5.2, das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2. Ob auch eine Neuauflage Klapphandys des Nokia 2720 mit von der Partie ist, bleibt ungewiss.

LG

LG ist mit einer breiten Produktpalette auf der IFA 2019 vertreten. Unter dem Motto „Get the Game On“ präsentiert der Smartphone-Pionier aus Südkorea neben Einsteiger-Handys, genauer zwei Geräten der K-Serie, auch ein Gaming-Smartphone mit Dual-Display. In einem eigens für die IFA gedrehten und auf YouTube veröffentlichten Save-the-Date-Video zeigen die Südkoreaner ein Handy mit Doppel-Bildschirm und rücken dabei das Gaming ins Zentrum des Kurzfilmes. Welches LG-Modell genau gemeint ist, ist noch unklar, jedoch haben Branchenkenner das 5G-fähige LG V60 ThinQ stark im Verdacht.

Samsung

Der Branchenführer hat vor knapp zwei Wochen das Galaxy Note 10 vorgestellt, deshalb rechnet das Fachpublikum nicht damit, dass die Südkoreaner ein neues Smartphone mitbringen. Viel wahrscheinlicher ist, dass Samsung das bereits im Frühjahr vorgestellte Galaxy Fold noch einmal zeigt. Schließlich musste der Verkaufsstart des Falt-Smartphones auf unbestimmte Zeit verschoben werden, nachdem Probleme mit der Falt-Technik aufgetreten waren. Nun könnte Samsung ein Update zum Thema Falt-Phone in petto haben.

Du willst ein Galaxy Note 10 Plus gewinnen? Dann mach bei unserem IFA-Gewinnspiel 2019 mit: Einfach Highlight teilen und Handy sichern!

Apple-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.