Huawei P40 Lite vs. Oppo Find X2 Lite – Die Leichtgewichte im Vergleich

Wir haben uns die beiden chinesischen Leichtgewichte einmal genauer angeschaut. Huawei P40 Lite vs. Oppo Find X2 Lite – Der direkte Vergleich.

Der chinesische Handy-Hersteller Huawei hat zuletzt mit seiner P40-Frühjahreskollektion begeistert. Nun zieht der Konkurrent Oppo mit seiner Find-X2-Flaggschiffreihe nach und will sich ebenfalls auf dem europäischen Markt etablieren. Was die Light-Versionen der jeweiligen Serien unter der Haube haben, zeigt unser Vergleich.

Datenvergleich: Huawei P40 Lite vs. Oppo Find X2 Lite

Hier hast Du einen Überblick über die wichtigsten Daten der beiden Smartphones:

  Huawei P40 Lite Oppo Find X2 Lite
Displaygröße 6,4 Zoll 6,4 Zoll
Technik LCD AMOLED
Auflösung 2.310 x 1.080 Pixel 2.400 x 1.080 Pixel
Prozessor Kirin 810 Snapdragon 765G
Arbeitsspeicher 6 GB 8 GB
Speicher 128 GB 128 GB
Erweiterbar? Ja, bis zu 256 GB Nein
Kamera Quad-Kamera Quad-Kamera
Megapixel

Frontkamera

48 MP + 8 MP + 2 MP + 2 MP

16 MP

48 MP + 8 MP + 2 MP + 2 MP

32 MP

Akku 4.200 mAh 4.025 mAh
Betriebssystem Android 10 Color OS 7 / Android 10
Angebote Huawei-P40-Lite-Angebot Oppo-Find-X2-Lite-Angebot

Design und Display: Wassertropfen-Notch vs. Punch-Hole

Größentechnisch unterscheiden sich beide Smartphones mit ihren 6,4 Zoll großen Bildschirmen nicht. Optisch sind jedoch Unterschiede feststellbar. Das Display des Oppo Find X2 Lite wird durch die sehr schmalen Ränder und die kleine Wassertropfen-Notch oben mittig optimal ausgenutzt. Auch beim Huawei P40 Lite entsteht durch die sehr schmalen Bildschirmränder eine fast randlose Optik. Diese wird hier jedoch zusätzlich mit einer seitlich angebrachten Punch-Hole-Notch verstärkt.

Bei der Displaytechnik gehen beide Smartphones ebenfalls unterschiedliche Wege. Das Huawei P40 Lite setzt auf ein LC-Display, das mit 2.310 x 1.080 Pixel bei einer Dichte von 398 ppi auflöst und alle Inhalte in natürlichen Farben gestochen scharf wiedergibt. Das Oppo Find X2 Lite setzt hingegen auf ein AMOLED-Display mit Multi-Touchscreen-Technik. Die Bildwiederholungsrate liegt hier bei 60 Hz und der Bildschirm löst mit 2.400 x 1.080 Pixel bei einer Dichte von 408 ppi auf. Während der Fingerabdrucksensor hier fest im Bildschirm integriert ist, sitzt er beim Huawei P40 Lite am Rand.

Leistung: Oppo punktet mit 5G-fähigem Prozessor

Im Inneren des Huawei P40 Lite werkelt der hauseigene Kirin-810-Prozessor mit bis zu 2,27 GHz. Der sehr energieeffiziente Mittelklasse-SoC greift dabei auf 6 GB Arbeitsspeicher zurück und sorgt für eine durchaus solide Performance. Allerdings verfügt der Chip über kein integriertes 5G-Modem. Im Gegensatz dazu ist der im Oppo Find X2 Lite verbaute Prozessor Snapdragon 765 aus dem Hause Qualcomm 5G-fähig und somit für das Netz der Zukunft gerüstet. Der besonders auf Gaming-Performance spezialisierte Mittelklasse-SoC taktet mit bis zu 2,4 GHz und ist bestens geeignet für anspruchsvolle Apps sowie Spiele. Ihm zur Seite stehen 8 GB Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem läuft auf dem Oppo Find X2 Lite das hauseigene ColorOS7, basierend auf Android 10. Auf dem Huawei P40 Lite ist ebenfalls Android 10 zusammen mit Huaweis Benutzeroberfläche EMUI 10 installiert.

Kamera: Ausgleich bei den Quad-Kameras

Beide Smartphones verfügen über eine Quad-Kamera mit ähnlichen technischen Spezifikationen. Das Rechteckige Kameramodul des Huawei P40 Lite setzt sich zusammen aus einem 48-Megapixel-Hauptsensor mit f/1.8-Blende, einen 8-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor mit f/2.4-Blende, einen 2-Megapixel-Makrosensor mit f/2.4-Blende und einen 2-Megapixel-Bokehsensor mit f/2.4-Blende. Mit den dazugehörigen Foto-Modi und anderen KI-Features gelingen mit dem Huawei P40 Lite souveräne Fotos in jeder Alltagssituation.

Find X2 Lite vs P40 Lite Kamera

Das Kameramodul des Oppo Find X2 Lite ist auf der Rückseite links untereinander angeordnet und besteht aus einem 48-Megapixel-Hauptsensor mit f/1.7-Blende, einem 8-Megapixel-Weitwinkelsensor mit f/2.2-Blende, einem 2-Megapixel-Portrait-Mono-Sensor mit f/2.4-Blende sowie einem 2-Megapixel-Portrait-Retro-Sensor mit f/2.4-Blende. Mit diesem Setup ist ein bis zu fünffach optischer Zoom und Videos in bis zu 4K möglich. Die verschiedenen Kameramodi, wie der Porträt-, Panorama- oder Nacht-Modus, die Zeitraffer-Fotografie und die vielfältigen Funktionen zur Fotobearbeitung sorgen auch hier für perfekte Aufnahmen in jeder Foto-Gelegenheit. In Sachen Frontkamera stehen die 32 Megapixel des Oppo Find X2 Lite den nur 16 Megapixeln der Selfie-Cam des Huawei P40 Lite gegenüber.

Akku und Speicher: Auf gleicher Linie

Auch in Sachen Akkukapazität sind sich die beiden Geräte ähnlich. Der 4.200-mAh-Akku des Huawei P40 Lite ist ein wenig besser aufgestellt als der 4.025 mAh starke Akku des Oppo Find X2 Lite. In der Praxis halten aber beide Smartphones bei normaler Nutzung im Schnitt bis zu zwei Tage durch. Das Huawei P40 Lite ist dank seiner 40-Watt-Schnellladefunktion innerhalb von einer halben Stunde bis zu 70 Prozent aufgeladen und auch das Oppo Find X2 Lite ist im Handumdrehen wieder voll einsatzfähig. Die interne Speicherkapazität des Oppo Find X2 Lite ist mit 128 GB für den Normalnutzer ausreichend groß. Platz für eine externe Speichermöglichkeit gibt es hier jedoch nicht. Auch das Huawei P40 Lite kommt mit 128 GB internem Speicher daher, die jedoch per Nano-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar sind.

Huawei P40 Lite vs. Oppo Find X2 Lite: Details machen hier den Unterschied

Huaweis Konkurrent aus China hat bewiesen, dass er hardwaretechnisch durchaus mit den großen Namen der Branche mithalten kann. Ob man eine Waterdrop- oder Punch-Hole-Notch bevorzugt, ist letztendlich Geschmackssache. Auch das Kamera-Setup unterscheidet sich bei beiden Geräten nur minimal, ebenso die Akkukapazität. Ebenfalls der interne Speicherplatz ist auf den ersten Blick gleich, das Huawei P40 Lite punktet hier jedoch mit seiner Erweiterungsmöglichkeit dank Nano-Karte. Den leistungsstärkeren Prozessor mit mehr Arbeitsspeicher, der außerdem noch 5G-fähig ist, trägt indes das Oppo Find X2 Lite in sich. So bildet die Light-Version von Oppo durchaus eine Alternative für alle, denen beispielsweise die Google-Dienste auf ihrem Huawei-Smartphone fehlen.

arrow_upward share