Huawei P40 (Lite & Pro): Die richtige SIM-Karte und Speicher-Erweiterung

Huawei hat mit dem P40 sowie dem P40 Pro seine Flaggschiffe für das Frühjahr 2020 präsentiert. Mit dem P40 Lite gibt es zudem eine günstige Version der Premium-Smartphones. Bei uns erfährst Du, welche SIM-Karte in das Huawei P40, P40 Pro und P40 Lite eingelegt wird und wie man den Speicher erweitert.

Bestellst Du das Huawei P40 mit Vertrag, musst Du Dir über die richtige Größe der SIM-Karte keine Gedanken machen. Du bekommst die passende Version gleich mitgeliefert. Willst Du jedoch einen bestehenden Handy-Vertrag mit dem neuen Huawei-Smartphone nutzen, solltest Du sicherstellen, dass die aktuelle SIM-Karte auch in das Handy passt.

Huawei P40 (Lite & Pro): Die passende SIM-Karten-Größe

Folgende SIM-Kartengrößen benötigst Du bei den verschiedenen Huawei-P40-Modellen:

Gerät SIM-Typ Dual-SIM-fähig
Huawei P40 2x Nano-SIM + eSIM Ja
Huawei P40 Pro 2x Nano-SIM + eSIM Ja
Huawei P40 Lite 2x Nano-SIM Ja

Alle Geräte benötigen also eine kleine Nano-SIM. Die Gerätereihe ist Dual-SIM-fähig. Es lassen sich also zwei SIM-Karten einlegen. Alternativ nutzt Du eine physische SIM-Karte und die eSIM-Funktion. Hierbei handelt es sich um eine SIM-Karte, die direkt im Handy verbaut ist. Um die eSIM zu verwenden, muss Dein Handy-Tarif diese Funktion unterstützen. Die eSIM wird über einen QR-Code freigeschaltet. Auch wenn Platz für drei SIM-Optionen wäre, lässt sich das Gerät nicht gleichzeitig mit zwei SIM-Karten und zusätzlich der eSIM nutzen.

Mit zwei SIM-Karten verwendest Du das Huawei P40 mit zwei Nummern gleichzeitig. So hast Du zum Beispiel die private und berufliche Telefonnummer direkt auf einem Gerät vereint. Falls Dir die passende SIM-Karte fehlt, bestellst Du das entsprechende Format bei Deinem Mobilfunkanbieter nach. Für die Dual-SIM-Funktion eignet sich auch ein SIM-Only-Tarif.

SIM-Karte einlegen

So stattest Du Dein neues Huawei-Handy mit der SIM-Karte aus:

  1. Schalte das Gerät zunächst aus.
  2. Suche nach dem SIM-Kartenschacht auf der linken Seite des Gehäuses.
  3. Im Lieferumfang befindet sich das entsprechende Werkzeug zum Öffnen der Schublade. Führe das SIM-Tool in das Loch am SIM-Kartenschacht. Verwendest Du einen anderen Gegenstand, zum Beispiel eine Büroklammer, achte darauf, das Loch am Auswurf nicht zu beschädigen.
  4. Ziehe den Schacht vorsichtig aus dem Gerät.
  5. Lege nun die Nano-SIM-Karte in den Schacht. Die Kontakte zeigen nach unten.
  6. Schiebe das Kartenfach wieder in das Gerät.
  7. Starte das Handy und gib Deinen SIM-Pin ein.

Speicher erweitern

Das Huawei P40 besitzt einen Hybrid-Slot. Das heißt, es lässt sich neben einer SIM-Karte eine Speichererweiterung einsetzen. Verzichtest Du also auf zwei SIM-Karten, setzt Du stattdessen eine Nano-Memory-Card in das Gerät. Hierbei handelt es sich um ein spezielles Format von Huawei. Mit einer normale microSD-Karte lässt sich der Huawei-P40-Speicher nicht erweitern. Unterstützt werden NM-Karten mit einer Kapazität von bis zu 256 GB.


Weitere Artikel zum P40:

arrow_upward share