HUAWEI Mate 40 Pro vs. OnePlus 8T – Herbst-Flaggschiffe im Vergleich

Wir haben die beiden Herbst-Flaggschiffe der chinesischen Hersteller auf Herz und Nieren geprüft und zeigen Dir alle Gemeinsamkeiten und Unterschiede. HUAWEI Mate 40 Pro vs. OnePlus 8T – Der Vergleich.

HUAWEI lässt sich trotz des Handelsembargos nicht unterkriegen und präsentierte auch in diesem Herbst wie gewohnt seine neue Flaggschiff-Reihe. In Deutschland kommt vorläufig nur die Premium-Variante der Mate-40-Serie in den Handel. Wir haben uns das Smartphone genauer angeschaut und gegen das neue Top-Modell des chinesischen Konkurrenten OnePlus in den Ring geschickt. Wir zeigen Dir, ob das OnePlus 8T gegen das HUAWEI Mate 40 Pro bestehen kann.

Datenvergleich: HUAWEI Mate 40 Pro vs. OnePlus 8T

  HUAWEI Mate 40 Pro OnePlus 8T
Displaygröße 6,76 Zoll 6,55 Zoll
Technik OLED AMOLED
Auflösung 2.772 x 1.344 Pixel 2.400 x 1.080 Pixel
Prozessor Kirin 9000 Snapdragon 865
Arbeitsspeicher 8 GB 8 GB / 12 GB
Speicher 256 GB 128 GB / 256 GB
Erweiterbar? Ja, um bis zu 256 GB Nein
Kamera Triple-Kamera Quad-Kamera
Megapixel

Frontkamera

50 MP + 20 MP + 12 MP

13 MP + 3D-Tiefensensor

48 MP + 16 MP + 5 MP + 2 MP

16 MP

Akku 4.400 mAh 4.500 mAh
Betriebssystem ab Werk EMUI 11 basiert auf Android 10 OxygenOS auf Basis von Android 11
Angebote Zum HUAWEI-Mate-40-Pro-Angebot Zum OnePlus-8T-Angebot

Design und Display: HUAWEI setzt auf Edge und Dual-Front-Cam

Durch den stark über die Seiten fließenden Bildschirm kommt das HUAWEI Mate 40 Pro nahezu randlos daher. Unterbrochen wird der 6,76 Zoll große OLED-Bildschirm lediglich durch eine längliche Punch-Hole-Notch am oberen linken Rand, die eine Dual-Frontkamera beherbergt. Auch die superschmalen Ränder, die den 6,55 Zoll großen Bildschirm des OnePlus 8T einrahmen, sorgen für eine gewisse Randlos-Optik. Hier befindet sich ebenfalls auf der linken Seite ein kleines Punch-Hole für die Selfie-Cam. Vorder- und Rückseite beider Smartphones werden durch kratz- und bruchfestes Gorilla Glass gesichert, die IP68-Schutzklasse schützt sie zusätzlich zuverlässig vor dem Eindringen von Wasser und Staub.

Das HUAWEI Mate 40 Pro löst mit 2.772 x 1.344 Pixeln bei einer Dichte von 456 ppi auf und kommt auf eine ordentliche Bildwiederholrate von 90 Hertz. Die Full-HD-Plus Auflösung des OnePlus 8T ist mit 2.400 x 1.080 Pixeln und einer Dichte von 402 ppi nicht ganz so hoch, dafür steht Dir hier eine 120-Hertz-Bildwiederholfrequenz zur Verfügung. Das sorgt beim OnePlus 8T für noch weichere Übergänge und eine flüssigere Wiedergabe.

Leistung: Eigenmarke vs. Snapdragon

Angetrieben wird das HUAWEI Mate 40 Pro durch den brandneuen Kirin 9000, der erste Android-Chip, der im 5nm-Verfahren gefertigt wurde und gleichzeitig 5G-fähig ist. Dieser kommt erstmals in HUAWEIs neuem Flaggschiff zum Einsatz und besticht durch schnelle Ladezeiten und eine ruckelfreie Darstellung aller Inhalte. Dafür sorgen die acht Kerne, die mit maximal 3,13 GHz takten und auf 8 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen. Im OnePlus 8T werkelt der High-End-Prozessor Snapdragon 865 aus dem Hause Qualcomm. Dieser verfügt über ein 5G-Modem und ist somit ebenfalls bestens für das schnelle Surfen im neuen Mobilfunkstandard gerüstet. Der SoC kommt auf eine maximale Taktung von 2,84 GHz und arbeitet überaus leistungsstark und gleichzeitig energieeffizient. Unterstützt wird es dabei von 8 GB bzw. ganzen 12 GB Arbeitsspeicher, je nach interner Speicherkapazität.

Android ist beim HUAWEI Mate 40 Pro als Betriebssystem weiterhin an Bord, nur musst Du aufgrund des Handelsembargos auf den Play-Store und andere Google-Dienste verzichten. Als Alternative steht Dir aber die HUAWEI AppGallery zur Verfügung, in der Du ebenfalls die wichtigsten App-Angebote und gute Google-Alternativen findest. Das OnePlus 8T nutzt als Betriebssystem OxygenOS auf Basis von Android 11.

Kamera: Triple- gegen Quad-Kamera

Dank der Zusammenarbeit mit dem Kamera-Hersteller Leica hat auch das HUAWEI Mate 40 Pro ein gewohnt leistungsstarkes und überzeugendes Kamera-Setup mit an Bord. Die Triple-Kamera, die sich in einem neuartig, kreisförmigen Kameramodul auf der Geräterückseite befindet, setzt sich aus einem 50-Megapixel-Weitwinkelsensor mit f/1.9-Blende, einem 20-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor mit f/1.8-Blende und einem 12-Megapixel-Telefoto-Sensor mit f/3.4-Blende mit 5-fachem optischen Zoom zusammen. Videos nimmt das HUAWEI Mate 40 Pro in 4K-Qualität bei 60 fps auf. Die 13-Megapixel-Selfiekamera wird zusätzlich von einem 3D-Tiefensensor für perfekte Porträtfotos mit realistischer Hintergrunddarstellung unterstützt.

Mate 40 Pro vs OnePlus 8T Kamera

Doch auch die Quad-Kamera des OnePlus 8T kann sich sehen lassen hier. In dem rechteckigen Kameramodul hat der Hersteller einen 48-Megapixel-Hauptsensor mit f/1.75-Blende, einen 16-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor mit f/2.2-Blende, einen 5-Megapixel-Makrosensor sowie einen weiteren Monochrom-Sensor verbaut. Damit knipst das OnePlus 8T dank unterschiedlicher Funktionen gleichermaßen erstklassige Panorama-Bilder oder Nahaufnahmen – und das ebenfalls bei schlechten Lichtverhältnissen. Videos werden auch hier in 4K mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufgenommen. Für perfekte Selfies sorgt die 16-Megapixel-Frontkamera mit f/2.0-Blende.

Akku und Speicher: Langer Atem und viel Platz

Bezüglich der Akkukapazität bewegen sich beide Smartphones auf einem ähnlichen Level. Der 4.400 mAh große Akku des HUAWEI Mate 40 Pro und der 4.500-mAh-Akku des OnePlus 8T halten je nach Nutzungsverhalten einen bis zwei Tage durch, bevor sie wieder an den Strom müssen. Dank der SuperCharge-Technologie lässt sich die Batterie des Mate 40 Pro sowohl kabelgebunden mit 66 Watt als auch mit 50-Watt-Wireless-Charging in kürzester Zeit wieder aufladen. Auch das OnePlus 8T ist mithilfe des 65-Watt-Schnellladenetzteils in nur 39 Minuten wieder komplett einsatzbereit.

Die zwei Speichervarianten des OnePlus 8T mit 128 GB oder 256 GB reichen in der Regel für zahlreiche Fotos, Musikdateien, Apps und Spiele. Ist der Speicher jedoch aufgebraucht, hilft nur auszumisten – eine externe Speichermöglichkeit bietet OnePlus hier nicht. Das HUAWEI Mate 40 Pro kommt von Hause aus bereits mit 256 GB internem Speicher daher. Neigt sich die Kapazität dem Ende zu, kannst Du den Speicher per NM-Card um bis zu 256 GB zusätzlich nachrüsten.

Fazit: HUAWEI Mate 40 Pro vs. OnePlus 8T

Unser Vergleich hat gezeigt, dass der Smartphone-Hersteller OnePlus seine Underdog-Rolle abgelegt hat und durchaus in der Liga der ganz Großen der Branche mitspielen kann. Im Vergleich zum aktuellen HUAWEI-Flaggschiff, schlägt sich das OnePlus 8T mit einer höheren Bildwiederholrate, einem ebenso leistungsstarken und 5G-fähigem Prozessor, einer gut ausgestatteten Kamera, einem starken Akku mit schnellen Ladezeiten sowie ausreichender Speicherkapazität recht ordentlich. Aufgrund des niedrigeren Preises und der vergleichsweise klein ausfallenden Nachteile gegenüber dem HUAWEI Mate 40 Pro, hat das OnePlus 8T in diesem Vergleich für uns die Nase vorn.

arrow_upward share