Google Maps Sprache ändern – So funktioniert’s

Die beliebte Navigations-App Google Maps bringt Dich mit klaren Anweisungen stets an das gewünschte Ziel. Dabei stehen Dir neben Deutsch noch zahlreiche weitere Sprachoptionen zur Verfügung. Wir zeigen Dir in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du die Google Maps Sprache ändern kannst.

Möchtest Du Google Maps in einer anderen Sprache als im voreingestellten Deutsch nutzen, um etwa Deine Sprachenkenntnisse zu trainieren oder weil du einen fremdsprachigen Mitfahrer hast, geht das in wenigen Schritten.

Google Maps Sprache ändern

Die Sprache in der Google Maps App lässt sich nicht separat ändern, sondern ist an die Systemsprache Deines Smartphones gekoppelt und passt sich dementsprechend an. Wie Du auf Deinem Android-Gerät die Sprache änderst, liest Du in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung. Das Ändern der iPhone Systemsprache haben wir in diesem Artikel für Dich zusammengefasst. Orts- und Straßennamen werden danach nach wie vor in der jeweiligen Landessprache angezeigt. Die komplette Menüführung sowie die Navigation ist jedoch in der neu eingestellten Wunschsprache verfügbar.

Sprache in der Navigation ändern

Möchtest Du nicht jedes Mal die komplette Systemsprache Deines Smartphones umstellen, um Dich von Google Maps in einer anderen Sprache navigieren zu lassen, kannst Du diese auch separat anpassen. Dabei stehen Dir über 50 verschiedene Optionen zur Verfügung. So kannst Du in der Navigation die Google Maps Sprache ändern:

  1. Öffne die Google Maps App.
  2. Tippe in der Suchleiste oben rechts auf Dein Profilbild bzw. Deinen Anfangsbuchstaben.
  3. Wähle den Menüpunkt Einstellungen
  4. Scrolle nach unten zu Navigationseinstellungen.
  5. Unter Stimmenauswahl öffnet sich eine Liste der verfügbaren Navigationssprachen. Tippe auf die Sprache Deiner Wahl, um sie einzustellen.

Hier kannst Du weiterhin die Lautstärke der Sprachführung einstellen. Tippst Du auf Testton abspielen, hörst Du, wie die Navigationssprache und die Lautstärke klingen werden.

Hast Du die Sprache in der Navigation geändert, sagt sie Dir immer noch an, wann Du wo abbiegen sollst, Straßennamen werden jedoch nicht mehr erwähnt.

Du bist mit Google Maps nicht zufrieden? Dann probiere eine der von uns getesteten kostenlosen Navi-Apps aus.

arrow_upward share