Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G vs. Oppo Find X2 Pro: Vergleich der Premium-Modelle

Wir haben das aktuelle Premium-Modell von Samsungs beliebter Note-Reihe gegen Oppos Frühjahrsflaggschiff ins Rennen geschickt und auf Herz und Nieren geprüft. Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G vs. Oppo Find X2 Pro: Der Vergleich.  

Marktführer Samsung hat seine neue Note-Reihe vorgestellt, die wieder mit erstklassiger Hardware ausgestattet ist. Doch auch der chinesische Hersteller Oppo überzeugte bereits im Frühjahr mit seiner Flaggschiff-Reihe. Was die jeweiligen Pro-Modelle, das Galaxy Note 20 Ultra 5G und das Oppo Find X2 Pro unterscheidet und was sie gemeinsam haben, liest Du in unserem Vergleich.

Datenvergleich: Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G vs. Oppo Find X2 Pro

  Galaxy Note 20 Ultra 5G Oppo Find X2 Pro
Displaygröße 6,9 Zoll 6,7 Zoll
Technik Dynamic AMOLED OLED
Auflösung 3.088 x 1.440 Pixel 3.168 x 1.440 Pixel
Prozessor Exynos 990 Snapdragon 865
Arbeitsspeicher 12 GB 12 GB
Speicher 256 GB / 512 GB 512 GB
Erweiterbar? Ja, bis zu 1 TB Nein
Kamera Triple-Kamera Triple-Kamera
Megapixel

Frontkamera

108 MP + 12 MP + 12 MP

10 MP

48 MP + 48 MP + 13 MP

40 MP

Akku 4.500 mAh 4.260 mAh
Betriebssystem Android 10 Android 10/ColorOS7
Angebote Zum Galaxy-Note20-Ultra-5G-Angebot Zum Oppo-Find-X2-Pro-Angebot

Design und Display: Randlos ist der neue Standard

Der Bildschirm des Galaxy Note 20 Ultra 5G wölbt sich am Rand über die Seiten und lässt das Gerät somit nahezu randlos erscheinen. Dieser Eindruck wird durch die kleine Punch-Hole-Notch mittig am oberen Bildschirmrand noch zusätzlich verstärkt. In Sachen Technik überzeugt das 6,9 Zoll große Dynamic-AMOLED-Display durch seine Quad-HD-Plus-Auflösung mit 3.088 x 1.440 Pixeln bei einer Dichte von 496 ppi. Die Bildwiederholrate von 120 Hertz sorgt zusätzlich für ein flüssiges und ruckelfreies Bilderlebnis.

Auch der chinesische Hersteller setzt bei seinem Oppo Find X2 Pro durch das an den Seiten über die Ränder gebogene Glas und die Punch-Hole-Frontkamera auf den Randlos-Look. Die Darstellungsqualität lässt auch hier keine Wünsche offen. Das 6,7-Zoll-OLED-Display löst ebenfalls in Quad-HD-Plus auf und bietet eine Bildwiederholungsrate von maximal 120 Hertz.

Leistung: Top-Prozessoren für volle Power

Beide Smartphones sind mit der jeweils neuesten Chip-Technik ausgestattet. Im Inneren des Galaxy Note 20 Ultra 5G werkelt der hauseigene Octa-Core-Prozessor Exynos 990. Samsungs aktuellster SoC kommt dabei auf eine Taktfrequenz von bis zu 2,73 GHz und ist zusätzlich mit einem 5G-Modem ausgestattet. Zusammen mit den 12 GB Arbeitsspeicher kommt das Galaxy Note 20 Ultra 5G somit auf eine außerordentlich schnelle und flüssige Performance. Im Oppo Find X2 Pro ist der Snapdragon 865, der aktuellste Prozessor aus dem Haus Qualcomm, verbaut. Dieser taktet mit bis zu 2,84 GHz und ihm stehen ebenfalls bis zu 12 GB Arbeitsspeicher zum Zwischenspeichern zur Seite. Der Chip treibt das Oppo Find X2 zu Höchstleistungen an, sorgt für hervorragende Ladezeiten und arbeitet dabei noch äußerst energieeffizient. Auch hier ist ein 5G-Modem integriert, das Zugriff auf den neuen Mobilfunkstandard gewährt.

Kamera: Triple-Cams, die keine Wünsche offen lassen

Kameratechnisch bewegen sich beide Smartphones ebenfalls auf einem ähnlich hohen Level, auch wenn sie auf ein unterschiedliches Setup setzen. Die Triple-Kamera des Galaxy Note 20 Ultra 5G setzt sich zusammen aus einem 108-Megapixel-Hauptsensor mit f/1.8-Blende, einem 12-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor mit f/2.2-Blende und einem 12-Megapixel-Telesensor mit f/3.0-Blende. Diverse Kamera-Modi wie der Pro-, Panorama- oder Nacht-Modus sowie weitere Funktionen wie Autofokus, 50-facher Space Zoom oder Szenenoptimierung sorgen für das perfekte Bild für jede Foto-Gelegenheit. Die Frontkamera mit f/2.2-Blende löst mit 10 Megapixeln auf und eignet sich perfekt für Einzel- und Gruppen-Selfies.

Note 20 Ultra vs Find X2 Pro Kamera

Die Triple-Kamera des Oppo Find X2 Pro setzt hingegen auf einen 48-Megapixel-Weitwinkelsensor mit f/1.7-Blende, einen 48-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor mit f/2.2-Blende und einen 13-Megapixel-Telesensor mit f/3.0-Blende. Mit einer Vielzahl an Sensoren und Features bist Du auch hier bestens für jede Situation gerüstet. So knipst Du Porträts in fünf verschiedenen Stilen mit Farbanpassungen oder Bokeh-Effekt, auch bei wenig Licht Fotos ohne Rauschen mit dem Ultra-Nachtmodus oder extreme Nahaufnahmen mithilfe des 60-fach digitalen und zehnfach optischen Zooms. Die 32-Megapixel-Frontkamera mit KI-Technik setzt zudem Deine Selfies perfekt in Szene.

Akku und Speicher: Samsung hat beim Speicher die Nase vorn

Der 4.500-mAh-starke Akku des Galaxy Note 20 Ultra 5G bringt Dich bei normaler Nutzung über bis zu zwei volle Tage. Die Akkukapazität des Oppo Find X2 Pro ist mit 4.260 mAh ein wenig geringer, jedoch sollten auch hier ein bis zwei Tage ohne Laden möglich sein. Dafür ist der Akku dank 65-W-SuperVOOC-Blitzladen in nur 38 Minuten wieder komplett aufgeladen. Hier hat das Galaxy Note 20 Ultra 5G das Nachsehen. Eine 25-Watt-Schnellladefunktion ist zwar auch hier mit an Bord, jedoch braucht das Smartphone etwa 70 Minuten, bis es seine volle Leistung erneut entfalten kann. Dafür ist induktives Laden mit 15 Watt ebenfalls ganz bequem möglich.

Das Galaxy Note 20 Ultra 5G kommt in zwei Varianten mit 256 GB oder 512 GB interner Speicherkapazität. Bei Bedarf kann diese per microSD-Karte sogar noch um bis zu einem Terabyte erweitert werden. Ausreichend Platz für zahlreiche Bilder, Musik-Dateien und alle Lieblings-Apps ist hier also in jedem Fall gegeben. Dem Oppo Find X2 Pro stehen 512 GB interner Speicher zur Verfügung. Falls dieser Platz wider Erwarten jedoch nicht reichen sollte, ist hier leider keine Erweiterung möglich.

Fazit: Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G vs. Oppo Find X2 Pro

Im direkten Vergleich zeigt sich, dass es sich sowohl beim Galaxy Note 20 Ultra 5G als auch beim Oppo Find X2 Pro um wahre Spitzen-Handys handelt. In Sachen Displaytechnik und Leistung weisen beide Geräte ähnliche Top-Werte auf. Die Triple-Kameras sind mit zahlreichen Modi und Features ausgestattet, allerdings weisen die einzelnen Linsen unterschiedliche Auflösungen auf. Ein ausführlicher Test wird noch zeigen müssen, welches Smartphone die besseren Foto-Ergebnisse liefert. Der Akku beim Galaxy Note 20 Ultra 5G ist ein wenig stärker, dafür hat das Oppo Find X2 Pro bezüglich der Schnellladeleistung eindeutig die Nase vorn. Der Grundspeicherplatz ist bei den beiden Modellen gleich, allerdings bietet das Note 20 Ultra 5G noch eine großzügige Erweiterungsmöglichkeit. Zusammen mit dem für die Note-Reihe typischen S-Pen macht diese Hardware das Galaxy Note 20 Ultra 5G zu einem Business-Handy erster Güte.

arrow_upward share