Startseite Smartphones Apple Galaxy Note 10 vs. iPhone Xs: Der Handyvergleich der Superlative

Galaxy Note 10 vs. iPhone Xs: Der Handyvergleich der Superlative

Galaxy Note 10 vs. iPhone Xs: Zwei Smartphones vor schwarzem Hintergrund
0

Jedes Jahr bringen die Handy-Hersteller neue Geräte auf den Markt, die mit einzigartigen Features und edlem Design überzeugen. Wir wagen heute den Vergleich der Superlative, denn bei uns heißt es: Galaxy Note 10 vs. iPhone Xs. In unserem Artikel verraten wir Dir alle Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Samsungs Herbst-Flaggschiff und Apples 2018er-Top-Modell.

Das Galaxy Note 10 und das iPhone Xs sind die aktuellen Top-Modelle der führenden Handy-Hersteller. Doch spielen sie in der gleichen Liga? Wir haben uns die Smartphones einmal genauer angeguckt und verraten Dir in unserem Vergleichsartikel die Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Hier hast Du einen Überblick über die wichtigsten Daten der beiden Smartphones:

1. Datenvergleich: Galaxy Note 10 vs. iPhone Xs

Galaxy Note 10 iPhone Xs
Display Super AMOLED OLED Retina
Prozessor Exynos 9825 A12-Bionic
Arbeitsspeicher 8 GB 4 GB
Interner Speicher 256 GB 64 GB, 256 GB, 512 GB
Hauptkamera Triple-Cam (16x12x12 MP) Dual-Cam (2×12 Megapixel)
Frontkamera 10 Megapixel 7 Megapixel
Akku 3.500 mAh 1200 Minuten Gesprächszeit
Betriebssystem Android iOS
Galaxy Note 10 mit Vertrag kaufen iPhone Xs mit Vertrag kaufen

2. Design und Display: Notch oder Infinity-O

In Sachen Design setzen die Hersteller unterschiedliche Trends: Apple schwört seit 2017 auf die Notch, also die Auskerbung im oberen Displayrand, die auch im iPhone Xs verbaut ist und die Frontkamera sowie Sensoren aufweist. Auf diese Weise wird die gesamte Bildschirmfront möglichst gut ausgenutzt und das Anschauen von Bildern und Videos macht noch mehr Spaß. Samsung hingegen hat sich beim Galaxy Note 10 für einen anderen Trend entschieden: Das immer häufiger verbaute Infinity-O-Display. Dabei erstreckt sich der Bildschirm über die gesamte Front und wird einzig von einem Loch für die Frontkamera durchbrochen. Es ist also letztendlich Geschmackssache, ob Du das Notch-Design oder das Infinity-O-Display lieber magst.

Qualitativ nehmen sich die Bildschirme nichts: Das iPhone Xs besitzt einen OLED-Retina-Display, der mit einer Auflösung von 2.436 x 1.125 Pixeln überzeugt. Beim Samsung Galaxy Note 10 hingegen löst der Super-AMOLED-Bildschirm mit 2.280 x 1.080 Pixeln auf.

Galaxy Note 10 vs. iPhone Xs: Vorderseite der beiden Smartphones
Galaxy Note 10 vs. iPhone Xs: Design & Display im Vergleich

3. Leistung: Exynos 9825 vs. A12-Bionic

Eins ist sicher: Sowohl das Galaxy Note 10 als auch das iPhone Xs kommen mit Prozessoren daher, die die Smartphones zu Höchstleistungen bringen. Im Inneren des Apple-Phones sorgt der hauseigene A12-Bionic, dessen sechs Kerne mit bis zu 2,39 GHz takten, für ordentlich Power. Gleichzeitig spart der Chip Energie. 4 GB RAM unterstützen den Prozessor. Das Herzstück das Galaxy Note 10 bildet Samsung hauseigener Chip, der Exynos 9825. Der Achtkerner wird im 7-nm-Verfahren gefertigt und sorgt für eine schnellere und gleichzeitig effizientere Leistung. Im Vergleich zum Galaxy S10 bringt er 20 bis 30 Prozent mehr Power und verbraucht zugleich 30 bis 50 Prozent weniger Energie – So wird der Akku geschont. Unterstützt wird er von gigantischen 8 GB RAM.

4. Kamera: Triple- vs. Dual-Cam

In Sachen Kamera-Ausstattung werden die Hersteller immer kreativer, sodass sämtliche Aufnahmen durch ihre hervorragende Qualität bestechen. Das iPhone Xs besitzt auf der Rückseite eine Dual-Kamera, wobei die beiden Sensoren mit je 12 Megapixeln auflösen. Durch das TrueDepth-System sind damit ein innovativer Porträtmodus und 4K-Videos möglich. Darüber hinaus sorgt der A12-Chip für erweiterte Aufnahme-Modi wie Smart HDR – die Aufnahmeverbesserung von Licht und Schatten – sowie eine einwandfreie Tiefenregelung. Auf der Vorderseite sitzt eine 7-Megapixel-Frontkamera, die mit Porträtmodus und Bokeh-Effekt versehen ist. Außerdem lassen sich Selfies beim Nachrichten schreiben mit witzigen Animojis und Memojis bestücken.

Das Samsung Galaxy Note kommt ebenfalls mit einer Kamera-Ausstattung der Extraklasse daher. Auf der Rückseite sitzt eine Triple-Kamera, die ein 16-Megapixel-Ultraweitwinkelobjektiv, 12-Megapixel-Weitwinkelobjektiv und ein 12-Megapixel-Teleobjektiv mit zweifacher Vergrößerung beherbergt. Selfies in bester Qualität knipst Du mit der 10-Megapixel-Frontkamera.

Galaxy Note 10 vs. iPhone Xs: Kameravergleich

5. Akku und Speicher: Punkt für Samsung

Zu einem großen Smartphone gehört auch ein großer Akku – denkt sich zumindest Samsung. Der Marktführer stattet sein Herbst-Flaggschiff mit einer Akkukapazität von XX aus, sodass das Modell Dir, ohne aufgeladen werden zu müssen, mindestens einen vollen Tag treu bleibt und eine Gesprächszeit von bis XX Minuten bietet. Da muss das iPhone Xs zurückstecken, denn hier verspricht Apple lediglich eine Gesprächszeit von bis 1200 Minuten.

Hinsichtlich des internen Speichers punkten aber wiederrum beide Smartphones auf voller Linie. Beim iPhone Xs musst Du Dich zwischen den Größen 64 GB, 256 GB oder phänomenalen 512 GB entscheiden, während Dir beim Galaxy Note 10 256 GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Damit ist auf beiden Flaggschiffen mehr als genug Platz für sämtliche Bilder und Videos.

Galaxy Note 10 vs. iPhone Xs: Rückseite der beiden Handy
Galaxy Note 10 vs. iPhone Xs: Der Handyvergleich der Superlative

6. Features: Mehr Möglichkeiten mit dem S-Pen

Das Markenzeichen der Galaxy-Note-Reihe ist der beliebte S-Pen. Seit letztem Jahr können Nutzer damit nicht nur das Smartphone bedienen, sondern den Stift dank Bluetooth-Verbindung auch als Fernbedienung nutzen. Der S-Pen des Note 10 kann noch mehr: Dieser kommt mit Gestensteuerung daher, was bedeutet, dass Du Dein Smartphone mit dem Stift sogar aus der Ferne bedienen kannst – So innovativ war bisher noch kein S-Pen.

Darüber hinaus ist im Galaxy Note 10 die Funktion Wireless PowerShare integriert. Das heißt, dass Du sämtliche Qi-fähige Geräte über die Rückseite des Handys laden kannst.

Mehr Informationen zu dieser Lademöglichkeit erhältst Du in unserem Artikel Wireless PowerShare – Induktives Laden von Handy zu Handy.

Das iPhone Xs punktet vor allem in Hinblick auf die Lademöglichkeiten. Denn die Batterie des Handys lässt sich durch induktives Laden auffüllen. Besitzt Du darüber hinaus einen Adapter mit 18 Watt oder höher, ist das iPhone in nur 30 Minuten bis zu 50 Prozent aufgeladen.

7. Fazit: Die Hersteller liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Bleibt festzuhalten: Sowohl das Galaxy Note 10 als auch das iPhone Xs sind Handys der Spitzenklasse. Das Note 10 bringt alle Eigenschaften mit, die Du von einem Top-Handy im Jahr 2019 erwartest: Eine Triple-Kamera mit hochauflösenden Sensoren, einen Riesen-Akku, Wireless PowerShare und den beliebten S-Pen, der nun auch Gestensteuerung ermöglicht. Doch das iPhone Xs braucht sich nicht zu verstecken, denn das Apple-Phone punktet mit der hervorragenden Kamera-Leistung und viel Speicherplatz.

Du hast Deine Wahl getroffen? In unserem DEINHANDY-Shop findest Du günstige Angebote für das Galaxy Note 10 und das iPhone Xs.

Samsung Galaxy Note10 Reihe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.