Galaxy A50 vs. Galaxy A70: Samsungs günstige Alternativen im Vergleich

Samsung hat seine Mittelklasse dieses Jahr stark ausgebaut. Das Galaxy A50 und Galaxy A70 überzeugen mit ausgewählten Premiumfeatures zum günstigen Preis. Damit Dir die Kaufentscheidung leichter fällt, zeigen wir Dir die Smartphones im Vergleich.

Wenn Du günstige Samsung-Handys mit starker Ausstattung suchst, ist die Galaxy-A-Reihe genau das Richtige für Dich. Sie sind leistungstechnisch solide, überzeugen mit guten Kameras und hervorragenden Displays und kosten dabei oft nicht mehr als 400 Euro. Das Galaxy A50 und das Galaxy A70 sind vor kurzem frisch auf den Markt gekommen und stehen Preis-Leistungstechnisch in der Mitte der neuen Galaxy-A-Reihe. Im Vergleich verraten wir die Dir die Unterschiede zwischen den Smartphones.

Samsungs Galaxy-A-Reihe im Vergleich – Finde das passende Handy

Datenvergleich: Galaxy A50 vs. Galaxy A70

  Galaxy A50 Galaxy A70
Displaygröße

Technik

Auflösung

6,4 Zoll

Super-AMOLED

1.080 x 2.340 Pixel

6,7 Zoll

Super-AMOLED

1.080 x 2.400 Pixel

Schutz Gorilla Glass 3 Gorilla Glass 3
Prozessor Exynos 9610 Snapdragon 675
Arbeitsspeicher 4 GB 6 GB
Speicher

erweiterbar?

128 GB

Ja, max. 512 GB

128 GB

Ja, max. 512 GB

Kamera

Megapixel

Triple-Kamera

25 MP + 5 MP + 8 MP

Triple-Kamera

32 MP + 5 MP + 8 MP

Akku     4.000 mAh 4.500 mAh
Betriebssystem Android 9.0 Pie Android 9.0 Pie
Angebote Galaxy A50 mit Vertrag Galaxy A70 mit Vertrag

Display: Samsungs Neue tragen eine Notch

Optisch sind das Galaxy A50 und das Galaxy A70 nur schwer zu unterscheiden. Beide Smartphones sind mit einem Super-AMOLED-Display mit Wassertropfen-Notch ausgestattet, die mittig am oberen Rand sitzt und die Frontkamera beherbergt. Das verleiht ihnen eine schicke Randlosoptik, wobei das Galaxy A70 hier aufgrund seines größeren Displays minimal schmaler aussieht, als das Galaxy A50.

Beim Galaxy A50 misst der Bildschirm 6,4 Zoll und löst in Full HD Plus bei 403 ppi auf. Das Display des Galaxy A70 ist mit 6,7 Zoll minimal größer, löst aber auch in Full HD Plus bei 393 ppi auf. Beide Smartphones werden von Gorilla Glass 3 geschützt, welches eine sehr hohe Kratz- und Bruchfestigkeit garantiert. Außerdem ist bei beiden ein Fingerabdrucksensor in das Display integriert.

Leistung: Garantiert keine Performanceprobleme

Irgendwo wird bei Mittelklasse-Smartphones immer etwas eingespart. Im Falle des Galaxy A50 und Galaxy A70 bei der Leistung. Das Galaxy A50 ist mit einem Exynos-9610-Prozessor ausgestattet, der mit maximal 2.3 GHz taktet und auf 4 GB Arbeitsspeicher zurückgreift. Beim Galaxy A70 ist hingegen ein Snapdragon 675 verbaut, der mit maximal 2.0 GHz taktet und auf bis zu 6 GB Arbeitsspeicher zurückgreift. An die Rechengeschwindigkeit der Samsung-Flaggschiffe kommen die Mittelklasse-Geräte mit dieser Ausstattung nicht heran. Trotzdem reicht die Leistung im Alltag vollkommen und garantiert selbst bei anspruchsvolleren Aufgaben eine ruckelfreie Performance.

Kamera: Triple-Kameras für die Galaxy-A-Reihe

Kameraseitig sind das Galaxy A50 und Galaxy A70 hervorragend ausgestattet. Bei Smartphones ist auf der Rückseite eine Triple-Kamera verbaut. Beim Galaxy A70 setzt sie sich aus einem 32-Megapixel-RGB-Sensor mit f/1.7-Blende, einem 5-Megapixel-Tiefensensor mit f/2.2-Blende und einem 8-Megapixel-Weitwinkelsensor mit f/2.2-Blende zusammen. Das Galaxy A50 knipst hingegeben mit einem 25-Megapixel-RGB-Sensor mit f/1.7-Blende, einem 5-Megapixel-Tiefensensor mit f/2.2-Blende und einem 8-Megapixelsensor mit f/2.4-Blende.

Kameras im Vergleich

Doch nicht nur die Hauptkamera der Smartphones kann sich sehen lassen, auch die Frontkamera weiß mit hoher Qualität für Selfies zu überzeugen. Beim Galaxy A50 knipst sie mit 24 Megapixel und einer f/2.0-Blende und beim Galaxy A70 sogar mit 32 Megapixel und einer f/2.0-Blende.

Akku und Speicher: Lange Laufzeiten und massig Speicherplatz garantiert

Mit dem Galaxy A50 und dem Galaxy A70 geht Dir garantiert nie der Speicherplatz aus. Beide Smartphones sind mit einer internen Speicherkapazität von 128 GB ausgestattet, von der rund 108 GB frei zur Verfügung stehen. Falls Dir das nicht reicht, lassen sich beide Geräte per MicroSD-Karte aufrüsten, sodass Du den Speicher um maximal 512 GB erweitern kannst.

Auch die Akkukapazität ist beim Galaxy A50 und Galaxy A70 üppig bemessen. Das Galaxy A50 hält mit seinem 4.000-mAh-Akku garantiert mehr als einen Tag durch, bei sparsamer Nutzung sind sogar zwei möglich. Das Galaxy A70 ist mit einem gigantischen 4.500-mAh-Akku ausgestattet, der bei alltäglicher Nutzung zwei Tage am Stück durchhält.

Fazit: Samsung Preisknaller machen es Dir nicht leicht

Mit dem Galaxy A50 und dem Galaxy A70 wirft Samsung zwei echte Schwergewichte in die Mittelklasse. Denn beide Smartphones haben massig Premium-Features im Angebot und unterscheiden sich im direkten Vergleich nur wenig. Das Galaxy A70 hat die bessere Kamera, ist dafür aber in Sachen Leistung leicht unterlegen. Dazu ist es mit einem größeren Display und Akku ausgestattet. Einen Unterschied gibt es aber noch: Den Preis. Das Galaxy A50 kostet rund 350 Euro und das Galaxy A70 rund 400 Euro. Aufgrund der sehr geringen technischen Unterschiede tendieren wir deshalb eher zum Galaxy A50.

Samsung-Banner
arrow_upward