Facebook-Gruppe erstellen – So funktioniert’s in der App

Facebook-Gruppen sind ein nützliches Feature, um sich innerhalb eines Freundes- oder Familienkreises auszutauschen oder mit Gleichgesinnten über ein bestimmtes Thema zu diskutieren. Wie Du eine Facebook-Gruppe erstellst, zeigen wir Dir hier.

Facebook-Gruppen eignen sich auf privater Ebene besonders etwa für die Planung und Abstimmung von Feierlichkeiten mit Deinen Freunden. Es gibt jedoch auch öffentliche Gruppen zu einem bestimmten Thema, in denen sich Interessierte unkompliziert und gemeinsam austauschen können. Der Vorteil ist, dass sie dabei bei Facebook nicht miteinander befreundet sein müssen. Die Themen reichen dabei von bestimmten Musikgruppen, über gemeinsame Hobbies bis hin zu regionalen Netzwerken.

So erstellst Du eine Facebook-Gruppe

  1. Öffne das Drei-Strich-Menü im Newsfeed oben rechts.
  2. Wähle Gruppen aus.
  3. Tippe ganz oben auf Erstellen.
  4. Gib den Namen ein, füge optional ein Titelbild hinzu und wähle aus, ob die Gruppe öffentlich oder privat sein soll.
  5. Klicke zur Bestätigung auf Gruppe erstellen.

Folgende Einstellungen kannst Du innerhalb der Gruppe vornehmen

Mitglieder hinzufügen: Nachdem Du die Facebook-Gruppe erstellt hast, kannst Du nun weitere Mitglieder hinzufügen. Du kannst auch jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt noch Freunde einladen. Hast Du in den Privatsphäre-Einstellungen eine öffentliche Gruppe ausgewählt, können Personen jederzeit beitreten. Du kannst als Administrator aber auch festlegen, dass Beitrittsanfragen zur Gruppe erst bestätigt werden müssen oder potenzielle Mitglieder sogar bis zu drei Fragen beantworten müssen, wenn sie beitreten möchten.

Mitglieder verwalten: Gruppenmitglieder können vom Ersteller zu Administratoren oder Moderatoren gemacht werden. Admins sind in der Lage, Gruppeneinstellungen vorzunehmen, ebenfalls Mitglieder zu Admins zu machen oder sie zu entfernen. Moderatoren haben etwas eingeschränktere Rechte. Auch hier können aber Mitgliedschaften verwaltet, Beiträge geprüft oder Inhalte entfernt werden. Auch kannst Du Personen innerhalb der Gruppe stummschalten oder komplett entfernen.

Titelbild: Bei Bedarf fügst Du Deiner Facebook-Gruppe nun noch ein Titelbild hinzu oder änderst es jederzeit nach Belieben.

Beschreibung: Beschreibe den Zweck und die Ziele Deiner Gruppe, damit die Mitglieder erfahren, worum es konkret geht.

Beiträge: Es gibt verschiedene Arten von Beiträgen in einer Gruppe. Neben allgemeinen Postings von Texten und Bildern, können auch Live-Videos oder Watch-Partys gestartet sowie Umfragen erstellt werden. In den Einstellungen legst du bei Bedarf aber auch fest, dass nur Administratoren Beiträge verfassen können oder vorab immer erst eine Beitragsbestätigung erfolgen muss.

arrow_upward share