Startseite Ratgeber Schon gewusst? Das bedeuten die Zeichen auf der Rückseite Deines iPhones

Schon gewusst? Das bedeuten die Zeichen auf der Rückseite Deines iPhones

Rückseite
0

CE, IMEI und Co. Seltsame Buchstaben- und Zahlenkombinationen sind auf allen technischen Geräten zu finden. Auch Apple versieht seine Geräte mit scheinbar kryptischen Symbolen auf der Rückseite. Was die Zeichen genau bedeuten, findest Du hier heraus.

Die Geheimnisse der Rückseite

Je nach Modell befinden sich verschiedene Hinweise am unteren Ende der Rückseite eines iPhones. Groß sind der angebissene Apfel und der Schriftzug iPhone selbst dargestellt. Während bei neueren Modellen wie dem iPhone 8 oder iPhone X Modell- und ID-Nummern fehlen, geben andere Modelle weitere Informationen preis.

Auf manchen iPhones befinden sich unter dem iPhone-Schriftzug gerahmte Buchstaben. Sie enthalten die Typenbezeichnung einer Geräteserie. SE bedeutet demnach, dass es sich um ein iPhone SE handelt, beim iPhone 6s steht ein S im Rahmen.

Die Modellnummer bestimmt nicht nur die Bezeichnung der iPhone-Serie. Innerhalb eines Modells gibt es bis zu drei unterschiedliche Varianten. Das hängt zum einen mit unterschiedlicher Breitbandinfrastruktur innerhalb bestimmter Regionen zusammen, die den Internetzugang ermöglichen. Zum anderen kommen je nach Kontinent verschiedene Prozessoren zum Einsatz.

So befindet sich im iPhone-X-Modell A1901, das zumeist in europäischen Raum gehandelt wird, ein Prozessor von TSMC, während im iPhone X mit der Modellnummer A1865 ein Prozessor vom Hersteller Qualcomm steckt.

Der IC ist das kanadische Pendant zum FCC ID. Die Industry Canada ID gibt an, dass das Mobiltelefon die in Kanada geltenden Standards für Funkfrequenzen und Strahlung erfüllt.

Das EU-weit geltende CE-Zeichen stellt klar, dass das Produkt in der EU frei gehandelt werden darf. Die Nummer kennzeichnet vom Staat beauftragte private Prüfstellen, die sicherstellen, dass das Gerät nach EU-Norm geprüft wurde. Die auf dem iPhone gedruckte Nummer 0682 zeigt, dass die Geräte bei CTC advanced GmbH (formerly CETECOM ICT Services GmbH) geprüft werden.

Die benannte Stelle, die Deine Gerätegruppe geprüft hat, kannst Du auf der Seite der Europäischen Kommission herausfinden.

Mit dem Slogan Designed by Apple in California Assembled in China stellt Apple klar, wo die Geräte zusammengesetzt werden. Das schicke Aussehen wird hingegen von Apple-Designern in der Kreativschmiede in Cupertino Kalifornien entwickelt, den Rest übernehmen Apples Exklusivpartner Foxconn und Pegatron.

Bei FCC handelt es sich um die Zertifizierungsbehörde der USA, der Federal Communications Commission. Zum Aufgabenfeld zählen unter anderen Geräteprüfungen zum Beispiel auf Verträglichkeit nach eigenen Standards. Ist die Prüfung überstanden, kann der Hersteller die ihm zugewiesene FCC ID auf das Produkt drucken. Auf der Homepage der FCC kann jeder nachprüfen, ob das Gerät zertifiziert wurde.
Die ID zeichnet den Hersteller und das Produkt aus. Die ersten drei Buchstaben BCG stehen für Apple, die nachfolgenden Zahlen zeichnen ein Modell des Herstellers aus.

Die International Mobile Station Equipment Identity ist eine 15-stellige Nummer, die nur Dein Smartphone hat. Im Falle eines Diebstahles kann durch die IMEI Dein Smartphone eindeutig wiedererkannt werden.

Das Ausrufezeichen im Kreis findet sich nur noch auf Modellen, die bis Juni 2017 auf den Markt kamen. Bis dahin werden Funkprodukte nach Anforderungen R&TTE-Richtlinien innerhalb der EU reguliert. Wurden nicht alle Richtlinien erfüllt, musste das per Ausrufezeichen im Kreis am Produkt gekennzeichnet werden. Seit dem 12. Juni 2017 gilt die Nachfolge-Vereinbarung RE-D vollständig, die von einer gesonderten Kennzeichnung absieht.

Die Bedeutung des durchgestrichenen Mülleimers erschließt sich von selbst: Die Entsorgung des iPhones erfolgt nicht über den Hausmüll. Festgelegt wird das durch Waste of Electrical and Electronic Equipment (WEEE), die Mindestnormen zur Entsorgung von Elektro-Abfall innerhalb der EU klassifiziert. Das Gerät soll demnach im Elektromüll entsorgt werden, damit es recycelt werden kann. Auch größere Elektrogeschäfte ab 400 Quadratmeter Verkaufsfläche nehmen Elektromüll entgegen, und auch auf Wertstoffhöfen können die Geräte entsorgt werden.

Banner iPhone X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.