Startseite Entertainment Schon gewusst? Schon gewusst? Nokia sendet Morsezeichen

Schon gewusst? Nokia sendet Morsezeichen

Morsezeichen
0

Jeder von uns kennt Nokias bekannten SMS-Ton. Das dieser auch eine Bedeutung hat, ist den meisten vollends entgangen.

Versteckte Botschaften

Kaum jemand weiß, dass Mitarbeiter des Unternehmens Nokia nicht einfach nur Piep-Geräusche erdacht haben. Nokia hat sich bei der Kreation vom Morsealphabet inspirieren lassen: Dreimal kurz, zweimal lang, dreimal kurz. Die Töne stehen für drei in der Handybranche bekannte drei Buchstaben:       S M S. Und genau das kündigt der Ton auch an.

Die Geschichte eines Klingeltons

Bereits das Nokia 7710 aus dem Jahr 1999 konnte den „piep piep piep, piiiep piiiep, piep piep piep“-Ton abspielen, der noch heute vielen in den Ohren klingelt. Die Morsezeichen fanden sich neben drei anderen SMS-Tönen auf jedem Nokia-Handy wieder und wurde bald zum Synonym einer Handy-Generation.
Retro-Charme ist In, das ist an der Neuauflage des Nokia 3310 zu erkennen und online findet sich der Piep-Ton, wo er zum Gratis-Download für eingehende Nachrichten angeboten wird.

Nokia 3310 (2017)
Das ist die Version des Nokia 3310 von 2017.

Nokias Wiederbelebung

Nokias Namensrechte gehören mittlerweile zum finnischen Unternehmen HMD, das den Klassiker in diesem Jahr richtig aufgemischt hat. Im Handel sind nun wieder Einsteiger-Smartphones, wie das Nokia 3, das Mittelklasse-Smartphone Nokia 5 und auch Premium-Modell Nokia 8 zu haben. Damit ist Nokia nicht mehr nur Nostalgie, sondern auch wieder ganz in der Kampfarena des Smartphone-Wettbewerbs eingestiegen.

Banner Foto Award

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.