Startseite Entertainment History DEINHANDY History: Happy Birthday! HTC ist 20

DEINHANDY History: Happy Birthday! HTC ist 20

HTC U11
0

Vor 20 Jahren wurde das taiwanische Unternehmen gegründet. In der turbulenten Geschichte von HTC gab es Höhen und Tiefen. Was nur die wenigsten wissen: HTC ist maßgeblich an technischen Standards hochkarätiger Smartphones beteiligt. Wir haben die Meilensteine von HTC zusammengefasst:

HTC-World’s first

Schon ein Jahr nach Gründung des Unternehmens 1997 veröffentlichte HTC seine erste Weltneuheit. Das HTC Kangaroo war der erste Touch- und Wireless-PDA mit Windows CE Betriebssystem. 2005 folge das erste 3G-fähige Smartphone mit dem Namen HTC Universal.
Großen Erfolg konnte HTC durch das erste Smartphone mit Android als Betriebssystem erzielen: Das HTC Dream eroberte 2008 den Markt.
In den nächsten zwei Jahren entwickelte das Unternehmen sein interaktives Nutzer-Interface Sense und das erste 4G-fähige Smartphone wurde in den USA von HTC veröffentlicht.

In den nächsten zwei Jahren entwickelte das Unternehmen sein interaktives Nutzer-Interface Sense und das erste 4G-fähige Smartphone wurde in den USA von HTC veröffentlicht.
Mit dem HTC One brachte HTC 2013 das erste Smartphone mit Metallrücken auf den Markt.Nur zwei Jahre später folgte das HTC One M9 mit dem ersten Vollmetallgehäuse und Dolby-Surround-Erlebnis durch zwei Stereo-Frontlautsprecher. HTC schloss die One-Reihe mit dem HTC 10 ab, das vor allem durch erstmaligen Einsatz von Bildstabilisatoren in Front- und Rückkamera bekannt wurde.

HTC 10
Das HTC 10 mit Unibody aus Metall.
HTC U11
So sieht das neue Flaggschiff HTC U11 aus.

Neue Flaggschiff-Serie

Der neuste Clou und passend zum 20. Geburtstag ist das HTC U11, das sich auch wieder mit „World’s first“ rühmen kann: Das U11 kann mit noch nie dagewesener Squeeze-Technologie, also durch Drücken an den Gehäuse-Seiten, gesteuert werden. Deine Lieblings-Apps können also direkt mit Druck an den Seiten geöffnet werden. Außerdem ist es das weltweit erste Smartphone, das mit Amazons Alexa interagiert.

Wo ist der Haken?

Mehrfach geriet HTC wegen schleppender Verkaufszahlen ins Straucheln. Der Grund: Marketingfehltritte. Vor zwei Monaten hat Google Anteile der Smartphone-Sparte und Nutzungsrechte wichtiger Patente des Unternehmens gekauft. Aber keine Angst: Wir können uns auch künftig auf „World‘s first“-Produkte von HTC freuen.

HTC U Ultra HTC U Play

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.