Startseite Entertainment iPhone 7: Der aktuelle Stand

iPhone 7: Der aktuelle Stand

iPhone 7

Nicht nur uns erreichen jeden Tag aufs Neue Anfragen besorgter Kunden: „Wo bleibt mein iPhone 7?“. Und wir stehen nicht allein damit, denn deutschlandweit und anbieterübergreifend hakt es bei der Lieferung – dabei betrifft das Problem nicht mal so sehr den Endkunden. Die Ursache für den derzeitigen Lieferengpass liegt bei Herstellung und Verteilung. Unser Überblick und die wichtigsten Gerüchte:

Ausgangslage

Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus wurden zeitgleich vorgestellt, und zwar am 7. September als elftes Modell der geradezu ikonographisch bekannten Modellreihe des Smartphone-Mutterkonzerns aus Cupertino. Seit dem 16. September sind sie im freien Handel erhältlich – jedoch auch in Apple Stores nur gegen Vorlage eines gültigen Vorbestellerbelegs!

Das sagt der Hersteller

Apple selbst hält sich traditionell bedeckt, wenn es um Herstellungsabläufe und Bezugsquellen geht. Gut informierte Kreise gehen jedoch davon aus, dass die aktuellen Modelle von Apples Flaggschiff von drei in Taiwan ansässigen Herstellern produziert werden: Dem Elektronikmulti Foxconn, sowie zusätzlich von zwei weiteren Unternehmen: Pegatron und Wistron.
Während Foxconn bereits bei der Produktion des ersten iPhones eine federführende Rolle spielte, sind die beiden letztgenannten erst in den vergangenen beiden Jahren hinzugekommen. Die Massenproduktion des iPhone 7 entfällt nach unbestätigten Informationen derzeit auf die beiden Großhersteller Foxconn und Pegatron, während das iPhone 7 Plus von Wistron gefertigt wird. Begonnen wurde mit der Produktion branchenüblich im zweiten Quartal 2016.

Die Gerüchte

Der Unmut über ausbleibenden Lieferungen nimmt zu, kein Wunder also, dass unterschiedliche Gerüchte die Runde machen, wie es zum derzeitigen Lieferengpass kommen konnte. Wir treten hier einem der häufigsten Gerüchte entgegen:

Künstliche Verknappung

Zweifellos der häufigste Vorwurf, wenn es um iPhone-Lieferzeiten geht – und zwar egal in welchem Jahr: Apple halte Lagerbestände zurück, um den Hype anzufeuern. Nach dieser Theorie soll jeder der wenigen Kunden, die bereits ein neues iPhone 7 in Händen halten, den Neid der anderen auf sich ziehen, um so noch mehr Neugierige zum Kauf anzutreiben. Distinktion lässt grüßen. Tatsache ist aber, dass sich noch nie hat beweisen lassen, dass Apple zu diesem Mittel greift. Hinzu kommt: Apple ist ein börsennotiertes Aktienunternehmen. Und Aktionäre lieben zugstarke Bilanzen.

Licht am Ende des Tunnels

Ja, es gibt Licht am Ende des Tunnels! In diesen Tagen erhalten wir eine erste Charge fabrikfrischer iPhones 7 und Plus-Modell und können rund 2000 Kunden beliefern! Wir arbeiten daran, auch alle restlichen Bestellungen so schnell wie möglich abzuarbeiten!

Aussichten

Apple hat die aktuellen Produktionskapazitäten hochgefahren – soweit die gute Nachricht. Doch leider haben auch wir keinen direkten Einblick in Apples derzeitigen Distributionsschwerpunkt. Doch erfahrungsgemäß fängt Apple den Rückstau während der Herbstwochen ab – schon, um für das wichtige Vorweihnachtsgeschäft gewappnet zu sein. Es gibt also Anlass zur Hoffnung, dass alle, die Ihr neues iPhone 7 schon sehnsüchtig erwarten, in absehbarer Zeit beliefert werden.

iPhone Banner

Kommentare (13)

  1. Guten Tag Ich habe mein iPhone 7 heute den 29. September bestellt.
    Gehöre ich noch zu der Menge die es bekommt oder weniger?

  2. Guten Abend 🙂
    Ich habe heute mir das neue iPhone 7 bestellt (29. September)
    Gehöre ixh noch zu der Menge die es bekommt?

    1. Hallo Lisa,
      wir haben kürzlich selbst erst die erste Charge iPhones erhalten und können nun 2000 Kunden beliefern. Wir hoffen, dass auch Du einer dieser Kunden bist. Du bekommst von uns eine E-Mail, wenn Dein iPhone unser Lager verlässt.
      Beste Grüße
      Dein Team von deinhandy.de

    2. Ich habe auch am 14.09. bestellt und noch nichts gehört. In allen Apple Stores sind die Handy verfügbar und ich dümpel hier rum und warte und warte und warte und warte…..

  3. Ich habe am 25. bestellt und gehoere so wie es aussieht auch nicht dazu…. Schade, mir wurde gesagt, o2 kunden werden bevorzugt von deinhandy beliefert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.