Startseite Entertainment Auf das Smartphone, fertig, shoppen!

Auf das Smartphone, fertig, shoppen!

Frau mit Smartphone in grüner Hand
0

Das Shoppen per Smartphone wird immer beliebter! Im Jahr 2016 nutzen mittlerweile 69 Prozent ihr Smartphone oder Tablet für ihr mobiles Shoppingerlebnis. Zum Vergleich: Im Jahr 2011 waren es gerade einmal 23 Prozent. Wovor die meisten Nutzer trotzdem noch etwas ängstlich sind, erfahrt Ihr hier.

Viele kennen das, es gibt Tage, in denen schafft man es einfach nicht einzukaufen. Dabei herrscht im Kühlschrank gähnende Leere, man benötigt dringend ein Geburtstagsgeschenk, muss in die Drogerie und, und, und. Da ist es doch super praktisch diese Dinge beispielsweise in der Mittagspause oder auf dem Nachhauseweg mit dem Smartphone zu erledigen. Zumindest spricht eine aktuelle Umfrage dafür, dass viele von uns diese Problematik mittels des sogenannten „Mobile Shopping“ lösen. Doch ob Zeitmangel oder Unlust, sich ins Einkaufsgetümmel zu stürzen: Shoppen per Smartphone ist auf dem Vormarsch.

Smartphone wird zum Onlineshoppen genutzt

Shoppen per Smartphone wird von Jahr zu Jahr beliebter

Beliebte Apps für den Online-Einkauf

Große Anbieter wie Amazon  und Ebay machen das mobile Einkaufen mit praktischen Apps einfach. Beispielsweise enthält die Amazon-App das komplette Produktsortiment, das auch im regulären Onlineversandhaus verfügbar ist. Cooles Gimmick der App ist die Amazon-Memo-Funktion. Dort können Fotos des gesuchten Artikels geschossen werden, wenn das einen erkennbaren Schriftzug aufweist, liefert Amazon passende Produktvorschläge dazu. Weitere beliebte Apps sind Barcode-Scanner-Apps, mit denen man per Handy-Kamera den Barcode des jeweiligen Produkts einfach und schnell scannen kann. Die App spuckt dann nützliche Infos und Bewertungen zum jeweiligen Produkt aus und außerdem wo dieses am günstigsten zu Shoppen ist.

Der Bezahlvorgang – verbreitete Skepsis

Laut der Umfrage besteht die größte Skepsis der User gegenüber dem. 80 Prozent zahlen hier immer noch am liebsten bar, 69 Prozent mit der EC-Karte und 50 Prozent bevorzugt das Zahlen auf Rechnung. Lediglich 6 Prozent zahlen guten Gewissens per Smartphone. Die größte Angst besteht hier vor allem im  Hack der sensiblen Kontodaten.

Frau hält Smartphone in grüner Hand

Mobiles Shoppen ist für viele eine nützliche Ergänzung zum klassischen Einkauf

Was wird am liebsten online geshoppt?

Während der Onlinemarkt für Bücher, Musik, Filme und Games allmählich gesättigt ist, sehen Experten in den Segmenten Möbel und Lebensmittel noch Luft nach oben. Dennoch haben Supermärkte und Shopping-Malls noch lange nicht ausgedient. Denn die Studie zeigt ebenfalls, dass selbst die jüngere Zielgruppe das Shoppen in einem richtigen Laden weiterhin bevorzugt. Ganze 61 Prozent der 18 bis 24-jährigen gehen weiterhin am Liebsten im Handel einkaufen. Trotzdem kann das mobile Onlineshopping als äußerst praktische und ernstzunehmende Ergänzung zum traditionellen Einkauf verbucht werden. Gerade in stressigen Wochen und bei schwer erhältlichen Produkten ist es doch eine enorme Erleichterung, was uns das mobile Shopping ermöglicht hat.

Und wo ihr die besten Smartphones online shoppen könnt, wisst ihr ja sowieso: Dein Handy. Dein Shoppingerlebnis. Ganz einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.