Startseite Entertainment Samsung Galaxy Note 8: So gut ist das Samsung-Flaggschiff

Samsung Galaxy Note 8: So gut ist das Samsung-Flaggschiff

Galaxy Note 8 Test
0

Am 19. September startete das Samsung Galaxy Note 8 in den Verkauf. Natürlich haben auch wir uns das neue Flaggschiff gesichert, um Dir zu zeigen, was Samsungs neues Phablet alles kann. Wird das Smartphone seinem Preis gerecht? In unserem Hands-on beantworten wir Dir alle Fragen rund ums Galaxy Note 8.

Vor gut einem Monat hat Samsung den offiziellen Nachfolger des berüchtigten Galaxy Note 7 vorgestellt. Und wie erwartet hat der Marktführer die hohen Erwartungen voll erfüllt: Das Samsung Galaxy Note 8 macht schon auf den ersten Blick einen ausgezeichneten Eindruck und liefert auch in Sachen Leistung neue Bestwerte.

Galaxy Note 8: Samsungs großes schönes Smartphone

Auf den ersten Blick wirkt das Samsung Galaxy Note 8 gigantisch. Denn durch die eckigen Kanten wirkt das Phablet viel größer als das vergleichsweise sanfte Galaxy S8 mit seinen abgerundeten Ecken. Dabei sieht das Note 8 aller Größe zum Trotz ausgesprochen edel aus. Das liegt in erster Linie an dem kontrastreichen SUPER-AMOLED-Display, das wie auch beim Galaxy S8 fast die gesamte Front einnimmt und sich sogar über die Kanten wölbt. Das Note 8 liegt gut in der (Männer-)Hand und fühlt sich aufgrund der eckigen Form sogar etwas griffiger an als das S8. Den Fingerabdrucksensor hat Samsung auch diesmal auf der Rückseite angebracht. Eine neue zusätzliche Abtrennung macht es ein bisschen einfacher ihn mit dem Zeigefinger zu ertasten. Das Markenzeichen der Galaxy-Note-Serie, der S Pen, findet sich gut greifbar unten rechts am Gehäuserand.

Samsungs leistungsstärkstes Smartphone

Die Performance des Samsung Galaxy Note 8 fällt erwartungsgemäß satt aus. Während der Tests hatte das Smartphone keine Probleme, und auch bei grafisch aufwendigen Spielen wie z.B. Real Racing 3 gibt es keine Anzeichen von Ruckeln. Im Antutu-Benchmark-Test erzielt das Galaxy Note 8 sogar noch bessere Ergebnisse als das Galaxy S8+. Mit einer Gesamtpunktzahl von 173.710 schlägt das Phablet sein Geschwistergerät, das momentan noch mit 172.711 Punkten Platz vier belegt. Zum Vergleich: Den ersten Platz belegt das OnePlus 5 mit 181.042 Punkten.

Die beste Smartphone Kamera?

Die Dual Kamera des Samsung Galaxy Note 8 überzeugt auf ganzer Linie mit erstaunlicher Fotoqualität. Selbst bei schwachen Lichtverhältnissen entsteht so gut wie kein sichtbares Rauschen. Auch die Frontkamera überrascht mit erstaunlich guter Qualität. Videos nimmt das Note 8 sogar in UHD auf.
Um Dir einen besseren Eindruck von der Bildqualität zu geben haben wir die Dual Kamera des Galaxy Note 8 gegen die normale Kamera des Galaxy S8 antreten lassen. Das Ergebnis: Beide Kameras schießen stechend scharfe Fotos. Beim S8 wirkt jedoch die Makroaufnahmen ein bisschen klarer. Umgekehrt macht die normale Großaufnahme beim Note 8 einen schärferen Eindruck.

Der S Pen macht den Unterschied

Das wichtigste Merkmal der Galaxy-Note-Serie ist immer noch der S Pen. Drei Funktionen haben sich als besonders sinnvoll erwiesen: Mit „Übersetzen“ kannst Du einzelne Wörter in Texten ganz leicht übersetzen, indem Du den S Pen über das Wort hältst. Mit „Screenshot-Notiz“ schreibst Du handschriftliche Anmerkungen auf den Screenshot. Außerdem kannst Du Memos auf dem Sperrbildschirm hinterlassen.

Kein Bixby-Zwang mehr

Mit dem neuen Sprachassistenten Bixby wollte Samsung Konkurrenten wie Siri und Google Assistent ausstechen. Leider funktioniert der Assistent bislang noch nicht ganz so wie versprochen. Bislang beherrscht Bixby auch nur Koreanisch und Englisch. Kein Wunder, dass viele Nutzer lieber auf den Assistenten verzichten. Mit dem neusten Update hat Samsung an dieser Stelle nachgebessert. Du kannst den Bixby Button jetzt auch deaktivieren. Das verhindert zumindest, dass Du aus Versehen den Sprachassistenten startest. Leider kannst Du der entsprechenden Gehäusetaste aber auch keine andere Funktion zuweisen.

Unser Fazit zum Note 8:

Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein überzeugendes Flaggschiff. Auch in Sachen Leistung übertrifft Samsung sich wieder einmal selbst, wobei der Vorsprung auf das S8 und das S8+ so gering ist, dass es dem Nutzer wohl kaum auffallen dürfte. Die 999 Euro Verkaufspreis sind angesichts der Ausstattung und der Verarbeitung immer noch ein stolzer Preis – aber dies ist wohl die Messlatte, die Apple und der Weltmarktführer nun an ihre Oberklasse anlegen.

Du hast Dein Galaxy Note 8 mit Samsung DeX vorbestellt? Hier geht es zum Samsung-DeX-Test.

Technische Daten des Samsung Galaxy Note 8

Das Galaxy Note 8 ist mit einem gewaltigen 6,3-Zoll-Super-AMOLED-Display mit QHD+ Auflösung ausgestattet. Als Prozessor dient der Samsung Exynos 8895, der auf 6 GB Arbeitsspeicher zurückgreift. Mit 64 GB interner Speicherkapazität und einem microSD-Slot für Speicherkarten mit bis zu 256 GB bietet das Note 8 genügend Speicherplatz. Die 12-MP-Dualkamera ist mit einer Weitwinkel- und einer Telelinse ausgestattet. Die Frontkamera hat eine 8-MP-Auflösung und eine f/1.7 Blende. Die Akkukapazität beträgt 3.300 mAh.

Banner Galaxy 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.