Startseite Entertainment Samsung präsentiert seinen neuesten Streich

Samsung präsentiert seinen neuesten Streich

Samsung Folder 2
0

Back to the roots – Nostalgiker und Gegner der ausgebeulten Hosentaschen dürfen sich freuen! Samsung bringt mit seinem Galaxy Folder 2 ein modernes Klapp-Smartphone an den Start. Preis und genaues Release-Datum stehen bisher nicht fest, dafür haben wir hier erste Fotos und die wichtigsten Infos für Euch parat.

Gemunkelt wurde schon länger über ein kompaktes Klapp-Smartphone, das mit fast topaktuellem Android 6.0.1 Marshmallow daherkommt. Mit 3,8 Zoll Displaydiagonale ist es außerdem wesentlich handlicher als die Smartphones unserer Zeit. Die Auflösung kann bei 480 x 800 Pixel natürlich nicht mit einem Galaxy S7 mithalten, was aber auch nicht die Idee dahinter ist. Vielmehr soll das Folder 2 eine Alternative zu den immer größer werdenden Smartphones sein und trotzdem aktuelle Technik liefern. Verstecken muss es sich daher nicht, werkelt im Inneren doch immerhin ein Snapdragon 425. Der verfügt über vier Kerne, taktet mit bis zu 1,4 GHz und hat einen Arbeitsspeicher von 2 GB RAM. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 GB und kann mittels microSD auf bis zu 128 GB extern erweitert werden.

Galaxy Folder 2 aufgeklappt

Galaxy Folder 2: Vereint Nostalgie und moderne Technik

Die Hauptkamera löst mit 8 MP auf, die Selfiekamera kommt immer noch mit 5 MP daher. Diese Werte sind mehr als ordentlich, wenn man bedenkt, dass das Folder 2 aus zwei Elementen besteht und verhältnismäßig schmale Abmessungen hat. Der Akku verfügt über 1950 mAh, was bedeutet, dass man bei moderater Nutzung damit gut über den Tag kommt. LTE, Bluetooth und WLAN sind natürlich enthalten, denn wenn auch Klapp-Smartphone, wollte Samsung natürlich am Puls der Zeit bleiben. Ob das Gerät in Deutschland erscheint, steht leider noch nicht fest. Wir würden es uns jedoch wünschen. Eignet sich das Folder 2 doch hervorragend für feuchtfröhliche Clubabende, an denen man sein High-End-Gerät lieber zuhause lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.