Startseite Entertainment Note 7: Game over, aber umweltfreundlich

Note 7: Game over, aber umweltfreundlich

Note Atari
0

Umweltfreundliche Beerdigung – Samsung kündigt an, seine wiedereingelieferten und verbliebenen Note-7-Modelle möglichst umweltschonend zu entsorgen. Ein edler Zug, vermutlich aber nicht ohne Hintergedanken.

Jemandem „Atari: Game over“ ein Begriff? In der 2014 erschienenen Dokumentation machen sich die beiden Filmemacher Jonathan Chinn und Mike Burns auf die Suche nach einem verborgenen Schatz der digitalen Zeitgeschichte. Konsolen- und Spielehersteller Atari hatte im Jahr 1983 Millionen von Spielkopien seines Mega-Flops „E.T.“ in der Wüste von New Mexico vergraben lassen. Der geplante Spielekracher entpuppte sich als Urkatastrophe des Gaming-Pioniers und trug nach bekannter Lesart mit zum Untergang des Unternehmens bei.

Einen umweltfreundlicheren Weg verspricht Samsung nun für seine Galaxy-Note-7-Bestände. Das als vermeintlicher iPhone-Killer Anfang September erschienene Top-Flaggschiff hatte sich als tragbarer Brandherd erwiesen. Zahlreiche Berichte von grundlos brennenden bis hin zu explodierenden Smartphones lösten eine beispiellose weltweite Protestwelle aus, an deren Ende sich Samsung gezwungen sah, sein hochgezüchtetes Meisterwerk ersatzlos vom Markt zu nehmen.

Nun erläuterte der koreanische Weltmarktführer erstmals, wie er mit den eingesammelten und verbliebenen Bestandsgeräten zu verfahren gedenkt. Nach einem offiziellen Statement prüft Samsung derzeit unterschiedliche Methoden einer möglichst umweltschonenden Entsorgung.
Mehr als drei Millionen Geräte waren zuvor in den Handel gelangt und verkauft worden. Dabei dürfte die umweltschonende Entsorgung auch dazu geeignet sein, den guten Willen des Konzerns zu unterstreichen. In mehreren Ländern sieht sich der einstige Branchenprimus Nutzerklagen mit ungewissem Ausgang gegenüber.

Insgesamt berührt Samsungs Ankündigung lediglich einen verschwindend geringen Bruchteil der jährlichen weltweiten Smartphone-Produktion. Mehr als eine Milliarde Smartphones gehen Schätzungen zufolge jedes Jahr über die Ladentheken.

Unsere Tarife ohne Handy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.