Startseite Entertainment Ein Leben ohne Smartphone?

Ein Leben ohne Smartphone?

Jeder hat ein Smartphone
0

Laut einer Studie steigt die Nachfrage nach Smartphones in Deutschland ununterbrochen an. Das Handy ist aber nicht nur ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, sondern für viele Deutsche auch ein unverzichtbarer Begleiter. Ganz klar: Die neuen Technologien bereichern uns.

Ein Smartphone zu besitzen ist heute selbstverständlich. Bei älteren Generationen mag der eine oder andere noch ohne Handy auskommen, doch für junge Erwachsene und Jugendliche die mit der neuen Technik aufgewachsen sind, den sogenannten Digital Natives, ist es beinahe Pflicht ein Smartphone sein Eigen zu nennen. Andernfalls droht der digitale und gesellschaftliche Ausschluss. Denn die moderne Kommunikation findet zum großen Teil in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Messengerdiensten wie WhatsApp statt.

So wurde das Smartphone unverzichtbar

Die Studie „Consumer Technology 2017“, des Digitalverband Bitkom und des Prüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte, hat errechnet, dass 81 Prozent aller Deutschen zwischen 14 und 50 Jahren ein eigenes Smartphone besitzen. Bei einer Befragung gaben sieben von zehn Personen an, sich ein Leben ohne Smartphone nicht mehr vorstellen zu können. Da das Smartphone gerade mal zehn Jahre alt ist, ist diese Aussage umso überraschender und beeindruckender.

iPhone
Mit dem iPhone fing alles an.

Das Smartphone hat sich innerhalb kürzester Zeit in unserer Gesellschaft etabliert. Diese Erkenntnis gewinnen die Verfasser der Studie aus den Absatzzahlen. Die Zahl der Smartphonebesitzer hat sich seit 2013 nahezu verdoppelt. Auch dieses Jahr wird in der Smartphonebranche voraussichtlich ein neuer Rekordumsatz von ca. 9,7 Milliarden Euro eingestrichen. Damit stehen rund 1,4 Prozent des deutschen Bruttoinlandsproduktes im direkten Zusammenhang mit Smartphoneverkäufen. Laut der Studie hat sich noch kein anderes Gerät der Unterhaltungselektronik so schnell von einem Nischenprodukt zum unverzichtbaren Begleiter für die breite Masse entwickelt. Auch nicht das klassische Handy.

Neue Technologien machen das Smartphone unverzichtbar

VR
Virtual Reality hebt Entertainment auf ein neues Level.

In naher Zukunft wird das Smartphone sogar noch dominanter in unserer Gesellschaft auftreten. Neue Technologien wie VR- und AR-Brillen und intelligente Sprachassistenten wie Samsungs Bixby mögen jetzt noch nicht allzu weit verbreitet sein, doch in einer weiteren Befragung der Studie gaben immerhin 34 Prozent an, diese Technologien in Zukunft nutzen zu wollen. Die Angst vor dem Verlust persönlicher Daten ist nach wie vor groß, nimmt aber ab.
Außerdem leitet der neue Mobilfunkstandard 5G schon bald ein neues mobiles Highspeed-Internet- Zeitalter ein. Die Verfasser der Studie gehen davon aus, dass der schnellere Datentransfer die Verbreitung des Smartphones anfeuern wird. Klar ist auch, dass viele Deutsche das Smartphone durch die neuen Technologien immer mehr als Bereicherung und Hilfe für den Alltag wahrnehmen.

Banner Galaxy 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.