Startseite Entertainment Nova: Neue Geräte von Huawei

Nova: Neue Geräte von Huawei

0

Huawei hat heute Morgen auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der IFA das bereits erwartete Huawei Nova vorgestellt. Doch ein Smartphone kommt selten allein: Zusätzlich stellte der Konzern eine weitere Variante des Gerätes und ein Tablet vor. Außerdem gibt es Neuigkeiten zum Huawei P9.

 

Nova heißt der neueste Streich von Huawei. Das neue Mittelklasse-Smartphone ist vollgepackt mit technischen Errungenschaften, die wir von älteren Modellen bereits kennen. Der Konzern setzt im Herbstgeschäft offenbar eher auf Altbewährtes, schließlich gab es mit dem neuen Flaggschiff P9 in diesem Jahr schon genug Neuigkeiten. Für ein Mittelklasse-Smartphone ist die Technik jedoch durchaus solide.

Das Huawei Nova

Das Herzstück des Nova ist nicht, wie für Huawei typisch, ein HiSilicon Kirin-Prozessor, sondern ein Qualcomm Snapdragon 625 mit acht Kernen und einer Maximaltaktung von 2 Gigahertz. Dazu kommen 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher, der per SD-Karte erweitert werden kann. Für alle Fans von Dual-SIM gibt es hier Grund zur Freude, denn in diesem Smartphone können sie gleichzeitig zwei SIM-Karten und eine Speichererweiterung nutzen. Der Akku ist 3.020 Milli-Ampere-Stunden stark und wird über einen USB-Typ-C-Anschluss aufgeladen. Das 5 Zoll-IPS-Display ist mit kratzfestem 2,5D-Curved-Glas bedeckt und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln in Full-HD auf.

Die Kamera löst mit 12 Megapixeln auf und die Frontkamera knipst mit 8 Megapixeln. Beide Kameras werden durch verschiedene Foto-Modi ergänzt. Das Design erinnert mit diamantgeschliffenem Metall, angerundeten Ecken, Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und schwarzer Kameraleiste sehr an das Nexus 6P. Erscheinen wird das Gerät für 399 Euro in den Farben Silber, Gold und Grau. Tatsächlich kann man das Huawei Nova auch als abgespeckte Variante des kürzlich vorgestellten Honor 8 identifizieren, das für den gleichen Preis zu haben ist.

Nexus 6P und Honor 8

Sieht aus wie das Nexus 6P und ist dem Honor 8 sehr ähnlich: Das Nova.

Nova Plus: Vorerst nicht in Deutschland

Ergänzt wird das Nova durch ein größeres Modell, das Nova Plus. Beide Smartphones unterscheiden sich vor allem im Aussehen, der Akkulaufzeit und bei der Kamera. Die Plus-Variante ist mit 5,5 Zoll etwas größer, die Auflösung bleibt aber die gleiche, die Pixeldichte ist hier aber mit rund 401 ppi etwas niedriger als beim Nova mit rund 440 ppi. Der Akku ist mit 3.340 Milli-Ampere-Stunden etwas leistungsstärker und hält bis zu 52 Stunden bei normaler Benutzung durch. Die Kamera des Nova Plus löst mit ganzen 16 Megapixeln auf und wird durch einen optischen Bildstabilisator ergänzt. Beim Design hat Huawei sich mehr an bisher präsentierten Smartphones orientiert. Es erinnert mehr an Modelle wie das Mate S. Beide Geräte sind mit der “Double knock”- und der “Knuckle”-Funktion ausgestattet, die von Huawei bereits bekannt ist. Noch werden Android 6.0 Marshmallow mit dem neuen User-Interface-Software EMUI 4.1 aufgespielt.

Huawei hat außerdem das lang ersehnte Tablet MediaPad M3 vorgestellt und macht seinen Fans mit zwei neuen Versionen des Huawei P9 eine Freude. Das Smartphone wird in Zukunft auch den Farben Rot und Blau erhältlich sein. Kostenpunkt: 549 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.