Emojis 2020: Wann kommen Eisbär, Robbe und Co. für WhatsApp?

Mit Emojis stattest Du Textnachrichten mit lustigen und aussagekräftigen Bildern aus. Bereits jetzt ist der Umfang an Smileys fast unüberschaubar. Doch auch für 2020 ist der Release vieler neuer Emojis angekündigt.

Wir zeigen Dir, welche neuen Mini-Bildchen Dich für Deine Nachrichten in WhatsApp, Instagram und Co. erwarten und wann die neuen Emojis für Android und iPhone erscheinen.

Ein Video zeigt, wie die neuen Emojis 2020 aussehen:

Hier siehst Du die neuen Emojis in iOS-Optik. Auf anderen Plattformen weicht das Aussehen möglicherweise etwas ab. Die Auswahl bleibt jedoch an jeder Stelle gleich.

Das sind die neuen Emojis 2020: Liste

Ganze 117 neue Emojis sind für 2020 angekündigt. Dazu zählen 62 neue Bilder. In der Liste findest Du eine Auswahl der angekündigten Emojis:

  • Robben-Smiley
  • Lachendes Gesicht mit Träne
  • Baby-fütternde Eltern
  • Eisbär
  • Piñata
  • Schwarze Katze
  • Ninja
  • Mammut
  • Biber
  • Bison
  • Dodo
  • Feder
  • Kakerlake
  • Fliege
  • Wurm
  • Fladenbrot
  • Tamale
  • Bubble Tea
  • Pickup-Truck
  • Rollschuh
  • Felsen
  • Zauberstab
  • Nähnadel
  • Flip-Flop
  • Knoten
  • Mililtärhelm
  • Säge
  • Schraubenzieher
  • Haken
  • Holzleiter
  • Zahnbürste
  • Olive
  • Fondue
  • Paprika
  • Lunge
  • Herz
  • Transgender-Symbol
  • Matrjoschka
  • Pümpel
  • Schnurrbartträger mit Hochzeitskleid
  • Frau im Smoking
  • Und viele mehr

📝 Now approved: 117 new emojis for 2020 #Emoji2020https://blog.emojipedia.org/117-new-emojis-in-final-list-for-2020/

Gepostet von Emojipedia am Mittwoch, 29. Januar 2020

Aufgestockt wird diese Zahl durch Variationen bereits existierender Smileys. Bleibt abzuwarten, ob auch den neuen Smileys eine Bedeutung zugesprochen wird, die bei der Einführung nicht unbedingt beabsichtigt ist.

Wann gibt es die neuen Smileys in WhatsApp und Co.?

Für die Einführung neuer Smileys ist das Unicode-Konsortium verantwortlich. Die Organisation verwaltet den Code für Texteingaben am Computer und Smartphone. Hierzu gehören auch die Emojis. Regelmäßig sammelt die Gruppierung Vorschläge für neue Emojis und überprüft, ob und wie sich neue Bilder im Code einbinden lassen. Einige Ideen werden auch abgelehnt. So führt das Konsortium trotz Unterstützer in fünfstelliger Höhe einen Krapfen-/Berliner-/Pfannkuchen-Emoji nicht ein.

Nach der Aufnahme eines Symbols durch das Unicode-Konsortium vergehen noch einige Monate, bis man die neuen Zeichen verwenden kann. Jede Plattform setzt auf ein eigenes Emoji-Design, so dass die Entwicklung jetzt erst beginnt. Mit einer Einführung von Emoji 13.0 ist auf Android mit August 2020 zu rechnen. iPhone-Besitzer müssen sich vermutlich auf den Start von iOS 14 im Herbst gedulden, bevor Chat-Nachrichten mit Robbe, Ninja und Pümpel ausgestattet werden. Nach der Einführung des Zeichensatzes in die Betriebssysteme lassen sich die neuen Smileys 2020 in WhatsApp und Co. verwenden.

Um das gewünschte Symbol im Chat schnell zu finden, verwende die Suchfunktion Deiner Tastatur. Hast Du die Smiley-Eingabe einmal ausgewählt, drückst Du auf die Lupe im unteren Bildschirmbereich. Tippe dann einen Begriff und es werden Dir Emojis vorgeschlagen.


Hinweis: Immer wieder tauchen Kettenbriefe, die Dir sofort neue Smileys für WhatsApp und Co. versprechen. Diese Nachrichten solltest Du löschen. In der Regel verstecken sich hier teure Abofallen oder Betrüger, die Deine persönlichen Daten abgreifen wollen.

arrow_upward share