Bildschirmzeit für Android: 3 kostenlose Apps für bewusste Handy-Nutzung

Mit iOS 12 hat Apple das Bildschirmzeit-Feature eingeführt. Hier sehen iPhone-Nutzer, wie lange man sich mit dem iOS-Gerät innerhalb eines Zeitraums beschäftigt hat. Auch für Android-Handys gibt es einige Methoden, mit denen Du die Zeit vor dem Bildschirm im Auge behältst.

Systemseitig gibt es keine allgemeine Lösung für Android-Smartphones. Seit Android 9.0 Pie ist die Anwendung Digitales Wohlbefinden im Betriebssystem integriert. Allerdings ist das Feature nur auf wenigen Android-Handys wie den Google-Pixel-Geräten verfügbar. Hast Du ein Smartphone eines anderen Herstellers wie Samsung, musst Du auf eine zusätzliche App zugreifen, um die Bildschirmzeit herauszufinden.

Gerätewartung – Die Schlichte

Ganz ohne Installation einer zusätzlichen Anwendung liest Du in den Android-Optionen ab, wie viel Zeit Du mit bestimmten Apps in der letzten Woche verbracht hast. Rufe hierfür die Einstellungen auf und wechsle über die Option Gerätewartung in den Abschnitt Akku. Hier siehst Du entweder für den aktuellen Tag oder die letzte Woche, wie lange Apps auf Deinem Handy genutzt wurden.

akku-bildschirmzeit

Die Ansicht eignet sich jedoch nur, um den App-Gebrauch zu überprüfen. Es wird auch für Anwendungen eine Zeit angegeben, die im Hintergrund laufen, zum Beispiel Musik-Streaming-Apps. Über diesen Weg ermittelst Du also, wie lange Du Dein Handy verwendet hast, erfährst aber nicht, wie viel Zeit tatsächlich auch aktiv vor dem Bildschirm verbracht wurde.

Vor- und Nachteile

  • Keine App-Installation nötig
  • Keine Einstellungsmöglichkeiten
  • Eingeschränkte Ansichtsoptionen

Digitox – Die Bunte

Digitox liefert Dir eine umfangreiche Übersicht über Deine tägliche Handy-Nutzung. Nach dem Start siehst Du die minutengenaue Gesamtnutzungsdauer des aktuellen Tages. Dazu wird Dir die Anzahl der erhaltenen Benachrichtigungen sowie Deiner Entsperrungen angezeigt. Für die Übeltäter lassen sich Push-Meldungen einschränken. Ein Widget liefert Dir alle Informationen direkt auf den Home-Screen.

digitox

Auf der Übersichtsseite siehst Du zudem die Dauer nach App-Kategorien. Scrollst Du weiter nach unten, wird die exakte Nutzung nach einzelnen Apps aufgeschlüsselt. Möchtest Du verhindern, dass Deine tägliche Produktivität für bestimmte Apps draufgeht, lassen sich in Digitox Nutzungsbeschränkungen einrichten. So erhältst Du eine Erinnerung, wenn Du zum Beispiel an einem Tag zu lange vor Social-Media-Apps sitzt.

Vor- und Nachteile

  • Nutzungsdauer nach App-Kategorien sortiert
  • Einrichten einer Nutzungsbeschränkung
  • Netzwerk-Statistiken
  • Buntes Menü lenkt etwas ab

Jetzt den Helfer gegen Handy-Sucht herunterladen:

Google Play Button

ActionDash – Die Fokussierte

ActionDash ist eine weitere Alternative für die Bildschirmzeit-Funktion von iOS beziehungsweise Digital-Wellbeing-App von Google. Optisch orientiert sich die Anwendung an Googles Lösung. Hier bekommst Du in einer schlanken Ansicht eine ausführliche und zuverlässige Analyse Deines Nutzungsverhaltens am Handy. So erfährst Du auf einen Blick, wie viele Minuten und Stunden Du mit bestimmten Apps pro Tag verbringst. Auch die Anzahl der täglichen Entsperrungen wird Dir angezeigt.

android-actiondash

Um die größten Konzentrationskiller zu ermitteln, schaust Du Dir die Anzahl der empfangenen Benachrichtigungen je App an.Der Fokus-Mode hilft Dir, Anwendungen zu einem bestimmten Zeitpunkt zu sperren. Per In-App-Kauf lassen sich der Dark-Mode sowie tiefer gehende Statistiken freischalten. Um jedoch einen Überblick über Deine tägliche Handy-Nutzung zu erhalten, reicht die kostenlose Version von ActionDash aus.

Vor- und Nachteile

  • Minutengenaue Angabe je App-Verwendung
  • Anzahl der Entsperrungen und Push-Meldungen
  • Einige Funktionen nur per In-App-Kauf

Behalte Deine Handy-Nutzung im Griff mit der App:

Google Play Button

Fazit – Unser Testergebnis

Die Anzeige der Bildschirmzeit hilft Dir, Deinen täglichen Handy-Konsum im Auge zu behalten. Während Apple eine zuverlässige Lösung in iOS integriert hat, musst Du Dein Android-Handy mit einer App nachrüsten. ActionDash und Digitox bringen dabei alles mit, was Du benötigst, um Zeitfresser auszumachen.

Benutzt Du Dein Handy bewusster, fällt es Dir leichter, das Gerät auch einmal aus der Hand zu legen. Beide Apps sind das passende Werkzeug, falls Dein Gerät die Android-eigene Digital-Wellbeing-App nicht unterstützt. In den Funktionen nehmen sich beide Anwendungen nichts. Wer eine bunte Aufbereitung der Informationen bevorzugt, findet mit Digitox die passende App. ActionDash ist etwas schlanker gehalten und fokussiert sich in der Ansicht auf die wesentlichen, wichtigen Informationen.

Tipp: Wir zeigen Dir weitere Digital-Wellbeing-Apps, die Dir helfen, Deine tägliche Bildschirmzeit einzugrenzen und erläutern Dir, was hinter einer Handy-Sucht steckt.

arrow_upward share