Banking-Apps: Die 3 besten kostenlosen Apps im Test

Banking-Apps helfen Dir Deine Konten jederzeit komfortabel mit dem Smartphone zu verwalten. Das Angebot an entsprechenden Anwendungen ist jedoch riesig, deshalb zeigen wir Dir die drei besten kostenlosen Banking-Apps im Vergleich.

Vor der Ladenkasse prüfen, wie viel Geld noch auf dem Konto ist, unterwegs eine Überweisung tätigen, einen neuen Dauerauftrag einrichten oder den nächstliegenden Bankautomaten anzeigen lassen – Banking-Apps machen es möglich. Mittlerweile bietet fast jede Bank eine eigene App an, mit der Du jederzeit per Smartphone auf Dein Konto Zugriff hast. Im Prinzip funktioniert Mobile-Banking also wie Online-Banking, nur noch flexibler. In unserem Vergleich testen wir die besten Banking-Apps und verschaffen Dir einen Überblick über die Funktionen.

Sparkasse – Die Bekannte

Die Banking-App der Sparkasse ist weit verbreitet und das verdankt sie nicht nur dem breiten Kundenstamm des Anbieters. Die Anwendung bietet zahlreiche Funktionen, die Du für das Mobile Banking brauchst. Darunter eine Finanzübersicht, die Dir die aktuellen Geldstände aller Konten ansprechend anzeigt und sogar zusammenrechnet. Außerdem kannst Du mit der Banking-App direkt auf Deinem Smartphone Überweisungen tätigen, Daueraufträge bearbeiten und Deine Investments verwalten. Und falls Du doch einmal Bargeld brauchst: Eine integrierte Geldautomatensuche zeigt Dir immer, wo der nächste Automat steht.

Sparkassen App Überblick

Zu den kostenlosen Grundfunktionen der Banking-App gibt es außerdem noch ein paar nützliche Features, für die Du eine separate App herunterladen oder bezahlen musst. Dazu zählt die Fotoüberweisung, mit der Du Fotos von Rechnungen in PDF-Dokumente umwandelst, die dann von der App automatisch ausgelesen und in ein Überweisungsdokument eingetragen werden. Möchtest Du Konten von anderen Banken außer der Sparkasse zur App hinzufügen, kostet das ebenfalls extra. Peer-to-Peer-Überweisungen (kurz P2P), also Überweisungen bis zu 30 Euro ohne TAN und IBAN, tätigst Du mit der extra App Kwitt.

Hier geht’s zur Banking-App der Sparkasse:

Google Play Button

 

App Store Button

Volksbank – Die Aufstrebende

Die Volksbank-App bietet alles, was eine gute Banking-App braucht. Eine Finanzübersicht, eine integrierte Fotoüberweisung zum schnellen umwandeln von Rechnungen und eine zuverlässige Geldautomatensuche, sodass Du immer einen schnellen Zugriff auf Dein Bargeld hast. Natürlich kannst Du mit der Banking-App der Volksbank auch ganz leicht normale und P2P-Überweisungen tätigen. Dafür ist nicht einmal eine extra Anwendung notwendig.

Volksbank App Überblick

Die Volksbank-App ermöglicht es Dir Deine Daueraufträge und Investitionen über das Handy zu verwalten. Außerdem ist die Banking-App multibankfähig, was bedeutet, dass Du sogar Konten von anderen Banken hinzufügen und verwalten kannst. Alle Funktionen sind in der kostenlosen Version der App enthalten und benötigen keine Extra-Freischaltungen.

Hier geht’s zur Banking-App der Volksbank:

Google Play Button

 

App Store Button

Deutsche Bank – Das Multitalent

Eine echte Alleskönnerin unter den Banking-Apps ist das Pendant der Deutschen Bank. Die App bietet Dir eine gute Finanzübersicht, wobei Du hier auch Konten von anderen Banken hinzufügen kannst und komfortabel per Smartphone Überweisungen tätigst. Natürlich kannst Du auch hier Deine Daueraufträge und Investments verwalten und kleinere Summen per P2P-Überweisung an Freunde verschicken.

Deutsche Bank App Überblick

Mit der Banking-App der Deutschen Bank kannst Du Dir außerdem Bankautomaten zur Bargeldabhebung in Deiner Nähe anzeigen lassen. Für Fotoüberweisungen braucht es eine extra App, die Du separat herunterladen musst. Dafür gibt es eine integrierte Ausgabenkategorisierung. Die App zeigt Dir also übersichtlich, wofür Du Dein Geld ausgegeben hast. Somit fällt es Dir leichter den Überblick zu behalten und vielleicht sogar an der einen oder anderen Stelle zu sparen.

Hier geht’s zur Deutschen-Bank-App:

Google Play Button

 

App Store Button

Fazit – Unser Testergebnis

Wenn Du nach einer guten Banking-App suchst, bist Du mit unseren drei Vorschlägen bestens beraten. Sowohl die Sparkasse als auch die Volksbank oder die Deutsche Bank decken mit ihren Anwendungen alle Funktionen ab, die Du für komfortables Mobile-Banking brauchst. Im Detail gibt es jedoch ein paar kleine Unterschiede. So sind bei der Sparkassen-App die Fotoüberweisung und das Hinzufügen von Konten anderer Banken kostenpflichtig. Beide Funktionen gibt es bei der Deutsche-Bank- und Volksbank-App gratis. Die Banking-App der Deutschen Bank ist zudem die einzige, die eine integrierte Ausgabenkategorisierung hat, mit der Du nachvollziehen kannst, wofür Du Dein Geld im Detail ausgibst.

Handyzubehör-Banner
arrow_upward share