Startseite Apps Beste Apps Apps für Kinder: Die 3 besten kostenlosen Kinder-Apps im Test

Apps für Kinder: Die 3 besten kostenlosen Kinder-Apps im Test

Apps für Kinder
0

Im Playstore und App Store gibt es tausende Apps für Kinder. Sie unterhalten und beschäftigen sie mit Spielen und vermitteln ihnen sogar Wissen. Wir verschaffen Dir einen Überblick und zeigen Dir die drei besten kostenlosen Kinder-Apps für Android und iOS im Test.

Im Alter von 6 bis 12 Jahren muss der verantwortungsvolle Umgang mit dem ersten eigenen Smartphone erst noch gelernt werden. Apps für Kinder bieten sichere, altersgerechte Inhalte und sind in der Bedienung einfach. Kindern können mit ihnen auf dem Smartphone lernen und spielen oder sich einfach nur unterhalten lassen. Kinder-Apps sind weitestgehend selbsterklärend und bieten Sicherheitseinstellungen für die Eltern, damit diese genau bestimmen können, was ihre Schützlinge sehen dürfen und was nicht.

Dein Kind braucht ein eigenes Smartphone? Hier gibt’s die 10 besten Kinderhandys.

Spiel ABC, Willi Wiberg – Zum Lernen

Die Kinder-App Spiel ABC, Willi Wiberg bringt Deinem Kind das Buchstabieren bei. Sie ist bunt und lustig gestaltet und lädt mit vielen kurzen Animationen zum Ausprobieren und Entdecken ein. Das Buchstabieren lernt Dein Kind hier, indem es zuerst die Buchstaben nachzeichnet und dann mit ihnen Wörter nachbaut. Das Ganze ist einfach gestaltet und eignet sich deshalb besonders für kleinere Kinder.

Spiel ABC Willi Wiberg Screenshots

Spiel ABC, Willi Wiberg gibt es in den Sprachen Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, und Finnisch. Die Kinder-App ist kostenlos, bietet in der Grundversion jedoch nicht den vollen Umfang. Das ABC umfasst hier nämlich nur die Buchstaben A bis F. Die vollständige Lern-App kostet einmalig 6,99 Euro. Spiel ABC, Willi Wiberg gibt es sowohl für Android-Smartphones als auch für iPhones und ist vollkommen werbefrei.

Vor- und Nachteile

pro

  • werbefrei
  • vermittelt spielend das ABC
  • liebevoll gestaltet

contra

  • Grundversion bietet nur wenig Umfang

Hier geht’s zur kostenlosen Kinder-App Spiel ABC, Willi Wiberg:

Google Play Button
App Store Button

LEGO Creator Island – Zum Spielen

Welches Kind spielt nicht gerne mit LEGO? LEGO Creator Island bringt die bunten Bausteine auf das Smartphone und ermöglicht es Deinem Kind eine eigene Inselwelt nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Wie bei vielen Apps für Kinder, ist die Bedienung sehr einfach. Die LEGO-Steine werden durch einmaliges Tippen zu kleinen Bauteilen zusammengesetzt, die dann anschließend nur noch in der richtigen Reihenfolge angelegt werden müssen.

LEGO Creator Island Screenshots

LEGO Creator Island ist die perfekte Kinder-App für unterwegs. Sie benötigt keine Internetverbindung und beschäftigt Dein Kind stundenlang mit lustigem Bauspaß. Noch dazu ist sie vollkommen werbe- und kostenfrei und sowohl für Android als auch für iOS verfügbar.

Vor- und Nachteile

pro

  • kostenlos und werbefrei
  • benötigt keine Internetverbindung
  • verspricht viele Stunden Spielspaß

contra

  • das Zusammenbauen ist sehr anspruchslos

Hier geht’s zur kostenlosen Kinder-App LEGO Creator Island:

Google Play Button
App Store Button

YouTube Kids – Zur Unterhaltung

YouTube Kids ist eine Video-App für Kinder. Wie das normale YouTube bietet sie eine schier endlose Masse an Video-Clips, Musikvideos und sogar kompletten Serienfolgen. Nur sind diese streng gefiltert, sodass nur kindgerechte Inhalte angezeigt werden. Zusätzlich können Eltern die Sicherheitseinstellungen über ihr Profil noch einmal verschärfen. Zum Beispiel kann die Suchen-Funktion ausgeblendet werden, sodass nur Videos zur Auswahl stehen, die Teil eines abonnierten Kanals sind.

YouTube Kids Screenshots

Die Kinder-App YouTube Kids ist sehr bunt und die Bedienung einfach. Es gibt die vier Kategorien Serien, Musik, Lernen und Erkunden in denen Dein Kind nach Videos stöbern kann. Anders als bei der normalen YouTube-App gibt es seltener Werbeunterbrechungen vor den Videos. YouTube Kids gibt es außerdem kostenlos für Android und iOS.

Vor- und Nachteile

pro

  • Filter zeigt nur kindgerechte Inhalte
  • Eltern haben die Kontrolle
  • nahezu unendlich viele Videos

contra

  • Werbeunterbrechungen

Hier geht’s zur kostenlosen Kinder-App YouTube Kids:

Google Play Button
App Store Button

Fazit – Unser Testergebnis

Wir haben Dir die drei besten Apps für Kinder vorgestellt. Mit Spiel ABC, Willi Wiberg lernt Dein Kind spielend das ABC. Damit Du die App testen kannst, gibt es sie als kostenlose Demoversion. Die rund sieben Euro für die Komplettversion lohnen sich aber auf jeden Fall. Mit LEGO Creator Island hat Dein Kind seinen eigenen kleinen LEGO-Baukasten immer dabei. Die App bietet stundenlangen Spielspaß und eignet sich auch als Beschäftigungsmethode für unterwegs, weil sie keine Internetverbindung benötigt. Auf YouTube Kids gibt es zahllose Videos, die dank ausgeklügeltem Algorithmus nur kindgerechte Inhalte anzeigen. Wir empfehlen alle drei Kinder-Apps herunterzuladen und sie einmal selbst zu testen, bevor die Kinder sich versuchen dürfen.

Huawei Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.