Startseite DEINHANDY hilft Tipps & Tricks 6 Handy Tipps für die Festival-Saison

6 Handy Tipps für die Festival-Saison

Festivals
0

Die Festival-Saison 2019 ist eröffnet und von Rock am Ring bis zum Melt gibt es wieder viele große und kleine Musik-Festivals, auf denen ordentlich gefeiert und getanzt wird. Das Smartphone muss natürlich immer mit dabei sein, denn der nächste Schnappschuss wartet bereits vor der Hauptbühne. Damit Dein Handy die Strapazen eines Festivals standhält, haben wir sechs Tipps für Dich zusammengefasst:

Inhalt – Alles im Überblick

1. Staub und Wasser – Handyhüllen
2. Handy nicht verlieren – Handykette
3. Handy zu heiß – Apps verwalten
4. Akku leer – Powerbank
5. Handy kaputt – Altes Handy mitnehmen
6. Handyversicherung

Bei einem Festival gibt es nur zwei Wetter-Varianten: Sturmtief mit Regen und Schlamm oder brütende Hitze. Beides kann Deinem Smartphone ordentlich zusetzen. Damit Dein Handy den Gegebenheiten eines Festivals gerecht wird und Du Dir lediglich Sorgen machen musst, den nächsten Gig nicht zu verpassen, haben wir sechs wertvolle Tipps für Dich zusammengefasst.

Staub und Wasser – Handyhüllen

Ganz wichtig sind, nicht nur im Alltag, Handyhüllen. Sie schützen Dein Handy nicht nur vor Stürzen, sondern auch vor Staub- und Wassereintritt.

Hüllen gibt es nicht nur für die Rückseite des Smartphones, sondern auch komplett, da so ein Eintreten von Staub und Wasser definitiv verhindert wird. Perfekt für ein Wochenende mit tanzen und taumeln im Regen oder strahlendem Sonnenschein.

Ist doch Wasser ins Handy gekommen? Hier findest Du alle Antworten, wenn Dein Smartphone ins Wasser gefallen ist.

Camper mit Smartphone

Handy nicht verlieren – Handykette

Girls on Festival
Mit einer Handykette um den Hals, hast Du die Hände frei für wichtige Dinge.

Damit Dein Handy sich nicht verselbstständigt oder gar geklaut wird, empfehlen wir, das Smartphone nah am Körper zu tragen. Da Geräte mittlerweile sehr groß sind, eignet sich die Hosentasche nicht, da es schnell rausfallen kann. Eine Handykette oder Bauchtasche für Smartphones, wie es sie auch zum Joggen gibt, sind eine große Hilfe und eine extra Tasche brauchst Du auch nicht mehr.

Handy zu heiß –  Apps verwalten

Der größte Feind eines Smartphones ist Hitze. Auf Festivals gibt es nur wenige Möglichkeiten, Handys eine kühle Ecke zu bieten. Weder am Körper noch im aufgeheizten Zelt fühlt sich das Gerät besonders wohl.
Achtung: Haltet es im aufgeheizten Zustand nicht an ein CoolPak. Der Temperaturunterschied könnte den Tod Deines Smartphones bedeuten, da sowohl Akku als auch Prozessor hohe Temperaturunterschiede nicht händeln kann. Besser sind Isoliertaschen, die sich innen nicht zu sehr erwärmen.

Außerdem solltest Du auf folgende Einstellungen in Deinem Handy achten: Halte Dein Smartphone grundsätzlich auf Akku-Sparmodus. Schließe möglichst alle Apps und nutze das Handy nur, wenn Du es wirklich benötigst. Alles, was viel Leistung erfordert, setzt dem Gerät enorm zu und es erhitzt. Auf hochauflösende Spiele solltest Du bei höheren Temperaturen verzichten, genauso wie auf das Drehen von Videos. Sobald das Smartphone Überlastungserscheinungen anzeigt, solltest Du es unbedingt ausschalten. Dazu zählen unter anderem ein ruckelnder Bildschirm, verzögerte Reaktionen und ein schwarzes Display.

Akku leer – Powerbank

Wer nicht möchte, dass dem Handy der Saft ausgeht, sollte mit Powerbank zum Festival reisen. Die sind klein, wiegen kaum etwas und haben jede Menge Saft für Dein Smartphone. Gerade, wenn es draußen sehr warm ist und das Gerät mitten im Nirgendwo nach Netz sucht, benötigt das Handy extrem viel Leistung.
Vergiss nicht die Powerbank vor der Abreise aufzuladen. Es gibt viele günstige Varianten im Elektronikmarkt, die mindestens genauso viel mAh haben sollten, wie der Akku Deines Smartphones. Wenn Du mehrere Ladungen planst, sollte die Powerbank natürlich auch die dementsprechende Leistung liefern. Wenn Du Deinen Freunden etwas Gutes tun möchtest, kannst Du auch eine Powerbank kaufen, die mit mehreren USB-Anschlüssen ausgestattet ist.

Keine Powebank? – Aufladestationen vor Ort

Auf jedem Festivalgelände gibt es Möglichkeiten, Smartphones aufzuladen oder wegzuschließen.

Provider wie Telekom, Vodafone und Co haben Stände, bei denen Du das Handy gratis abgeben und aufladen kannst. Nach wildem Pogo Deines Lieblings-Konzerts kannst Du es ganz einfach wieder voll aufgeladen abholen. Frag auch Deine Camping-Nachbarn. Gegen ein Bier kannst Du bestimmt auch die Powerbank Deiner Zeltplatz-Genossen nutzen.

Girl camping on Festival

Handy kaputt – Altes Handy mitnehmen

Greife auf ein altes Modell zurück. Du hast bestimmt noch eines irgendwo in Deinem Schrank. Wenn das Gerät doch in den Schlamm fallen sollte oder es verloren geht, ist der Schaden nicht allzu schlimm. Dein vorheriges Handy macht vielleicht nicht mehr die besten Fotos, aber das ist immer noch besser, als der Verlust eines Gerätes, das mehrere Hundert Euro gekostet hat.

Handyversicherung

Wer auf sein wertvolles Smartphone nicht verzichten und es den Gefahren eines Festivals aussetzen möchte, sollte über eine Handyversicherung nachdenken. Hier gilt es aber einiges zu beachten, denn nicht jede Versicherung zahlt auch für jeglichen Schaden. Bei grober Fahrlässigkeit oder nicht bestimmungsmäßiger Verwendung wird Dir ein defektes Smartphone nicht erstattet.

Instagram Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.